DFB-Pokal - Schalke trifft auf Werder, Heidenheim muss zu den Bayern

Auslosung Viertelfinale

DFB-Pokal - Schalke trifft auf Werder, Heidenheim muss zu den Bayern

Im DFB-Pokal trifft Schalke 04 im Viertelfinale auf Werder Bremen, Bayern München spielt gegen den Zweitligisten 1. FC Heidenheim. Bei den Frauen wurde ein echtes Spitzenspiel ausgelost.

Das ergab die Auslosung am Sonntag (10.02.2019) im Fußballmuseum in Dortmund. "Wir haben schon die Möglichkeiten, auch auf Schalke zu gewinnen, aber es wird natürlich eine sehr, sehr schwere Herausforderung", sagte Bremens Trainer Florian Kohfeldt.

Die Partien im Überblick

Martina Voss-Tecklenburg

Martina Voss-Tecklenburg

FC Schalke 04 - Werder Bremen
Bayern München - 1. FC Heidenheim
SC Paderborn - Hamburger SV
FC Augsburg - RB Leipzig

Heidenheim verzichtet auf Favoritenrolle

Rainer Domberg, Beiratsvorsitzender des 1. FC Heidenheim sagte: "Favorit sind wird nicht - aber für die Mannschaft ist es eine Belohnung, dort spielen zu dürfen." Das Viertelfinale wird am 2. und 3. April ausgetragen. An beiden Tagen wird die Sportschau je ein Spiel live übertragen. Das Endspiel findet am 25. Mai in Berlin statt.

Die Leipziger waren im DFB-Pokal 2011 und 2013 an den Augsburgern mit 0:1 und 0:2 gescheitert. "Das Los ist für mich in Ordnung. Wir wollen weiterkommen", sagte RB-Trainer Ralf Rangnick auf der Vereins-Homepage.

Fabian Böhm, Spieler der deutschen Handball-Nationalmannschaft und des Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf, zog die Lose. Martina Voss-Tecklenburg, Bundestrainerin der deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft, übernahm die Ziehungsleitung. Dr. Jörg Englisch, Chefjustiziar des DFB, überwachte die Auslosung auf ihre Richtigkeit.

Frauen: Tabellenführer Wolfsburg gegen Potsdam

Bei den Frauen kam vor allem mit der Partie zwischen Titelverteidiger VfL Wolfsburg und Turbine Potsdam ein Spitzenspiel im Viertelfinale zustande. Mit acht Vertretern ist die Bundesliga bei den Frauen in der Runde der letzten Acht komplett unter sich.

"Vor allem die Partie Wolfsburg gegen Potsdam ist interessant zum Sichten", sagte Bundestrainerin Voss-Tecklenburg zur Auslosung. Die Partien werden am 13. März ausgetragen, das Finale der Frauen findet am 1. Mai in Köln statt.

Die Partien im Überblick

1. FFC Frankfurt - Bayern München
VfL Wolfsburg - 1. FFC Turbine Potsdam
Bayer 04 Leverkusen - 1899 Hoffenheim
Borussia Mönchengladbach - SC Freiburg

Thema in: Sportschau, 10.02.2019, 18:15 Uhr

Stand: 10.02.2019, 18:36

Darstellung: