FC Liverpool - dem Titelverteidiger droht das Aus in der Champions League

Virgil van Dijk

Partie gegen den FC Salzburg

FC Liverpool - dem Titelverteidiger droht das Aus in der Champions League

Champions-League-Sieger FC Liverpool geht als Gruppenerster ins letzte Gruppenduell gegen den FC Salzburg. Doch das Rennen ist eng und die Engländer könnten sogar auf der Strecke bleiben: Denn Liverpool führt nur mit einem Punkt vor dem SSC Neapel, auch Salzburg mit sieben Zählern kann noch ins Achtelfinale einziehen.

Bei der Pressekonferenz vor dem letzten Gruppenspiel seines FC Liverpool in Salzburg wies der deutsche Fußballtrainer den Übersetzer zurecht. Als der eine Aussage von Mittelfeldspieler Jordan Henderson ins Deutsche übersetze, fiel ihm Klopp ins Wort.

Klopp weist den Dolmetscher zurecht

"Ist natürlich Scheiße für den Dolmetscher, wenn der Deutsch sprechende Trainer daneben sitzt. Also schon zuhören. Sonst kann ich das auch übersetzen. Das ist ja nicht so schwer", sagte Jürgen Klopp.

Dann wechselte Klopp wieder ins Englische: "Ich bin schon im Wettkampfmodus. Das kann ich Ihnen sagen." Das zeigt, wie angespannt der Trainer der Engländer ist.

Remis reicht Liverpool

Denn: Im Falle einer Pleite bei den Salzburgern um Jungstar Erling Haaland könnten die Reds als zweiter Titelverteidiger in der Geschichte der Königsklasse nach dem FC Chelsea 2013 die K.o.-Runde verpassen.

Denn nach dem 1:1 am fünften Spieltag gegen Neapel ist das möglich. Und anstelle eines gemütlichen Ausflugs nach Österreich sind Topstar Virgil van Dijk und Co. richtig gefordert, auch wenn ein Remis reichen würde, um das Scheitern zu verhindern. Auch eine Niederlage mit einem Tor Unterschied könnte sich der Spitzenreiter der Premier League erlauben, sofern er nach dem spektakulären 4:3 im Hinspiel mindestens viermal trifft.

Salzburg wittert seine Chance

Doch Salzburg, das Rang drei und damit den "Abstieg" in die Europa League wie Liverpool sicher hat, glaubt ans Wunder. "Wir haben jetzt ein Endspiel, ein 'Finale dahoam' gegen Liverpool. Besser geht's nicht", sagte der frühere Bremer Zlatko Junuzovic.

Das "Spiel der Spiele" stellt laut Salzburger Nachrichten "jede andere Partie, die jemals in Salzburg stattgefunden hat, in den Schatten".

Einen Sieg gegen ein englisches Team hat Salzburg im Europacup noch nie gepackt. "Jedes Mal vor dem Einschlafen geht mir das Spiel durch den Kopf", sagte Torwart Cican Stankovic, "es kommt ganz schön was auf uns zu. Sie haben den besten Trainer, den besten Angriff und die beste Verteidigung..." Zu Hause aber, betonte Sportchef Christoph Freund, "können wir jedem Gegner weh tun. Die Sensation ist möglich".

Die Tabelle in der Gruppe E

1. FC Liverpool, 10 Punkte, 11:8 Tore
2. SSC Neapel, 9 Punkte, 7:4 Tore
3. FC Salzburg, 7 Punkte, 16:11 Tore
4. KRC Genk, 1 Punkt, 5:16 Tore

dpa/sid | Stand: 10.12.2019, 10:18

Darstellung: