FC Liverpools Triumphzug durch die Heimatstadt

Feiern, feiern, feiern

FC Liverpools Triumphzug durch die Heimatstadt

Nach einer durchfeierten Nacht zeigten sich die Helden des FC Liverpool am Sonntagnachmittag (02.06.2019) ihren Fans. Es waren geschätzt 500.000 Menschen, die in den Straßen Liverpools mit den Champions-League-Siegern feierten. Coach Jürgen Klopp hatte Tränen in den Augen.

Der Korso durch die jubelnde Masse sollte drei bis fünf Stunden dauern, schätzte der Verein im Vorfeld. Die beiden hohen roten Busse mit dem Schriftzug "Champions of Europe" kämpften sich im Schritttempo durch die Stadt. Laut Bürgermeister Joe Anderson hatten 500.000 Fans ihren Helden einen unvergesslichen Empfang bereitet.

Auf dem Touristendeck des vorderen Busses präsentierten die Spieler nicht nur sich, selbstverständlich war auch Klopp mit an Bord - und natürlich der Henkelpott, der Pokal der Königsklasse.

Liverpool bereitet seinen Helden einen begeisterten Empfang

Der FC Liverpool wird in seiner Heimatstadt von Zehntausenden Fans begeistert empfangen. Stolz präsentiert das Team von einem Bus herunter den Champions-League-Pokal.

Bilder vom Korso des FC Liverpool

Roberto Firmino hat sich zur Feier des Champions-League-Triumphes eine besondere Frisur ausgedacht: rot wie "Reds".

Roberto Firmino hat sich zur Feier des Champions-League-Triumphes eine besondere Frisur ausgedacht: rot wie "Reds".

Coach Jürgen Klopp macht es sich beim Korso auf dem Bus ganz hinten gemütlich. Anders als seine Spieler hat der 51-jährige Erfolgscoach die Nacht recht zivilisert verbracht: Er habe "ein paar Bierchen getrunken und sich mit Familie und Freunden unterhalten." Gleichzeitig kursieren in den sozialen Medien Videos, die Klopp mit seinem Freund Campino beim Singen zeigen. Uhrzeitstempel: 5 Uhr.

Zehntausende Fans säumen die Straßen und feiern ihre Helden.

Stolz präsentieren James Milner (l.) und Jordan Henderson den Pokal. Es war das zweite Mal, dass der LFC die Champions League gewinnt, zuvor waren die Liverpooler aber schon viermal Gewinner des Europapokals der Landesmeister.

Viel Spaß hat auch Stürmerstar Mo Salah. Der Ägypter hatte im Spiel bereits nach anderthalb Minuten per Handelfmeter die Führung zum 1:0 erzielt.

Dicht an dicht stehen die Fans des LFC.

Beliebt: die Jürgen-Klopp-Masken bei den Fans. Ob sich das Original allerdings jenseits von Werbespots mit einer Bierdose zeigen würde, ist fraglich.

Bushäuschen, leicht zweckentfremdet.

An diesem Tag scheint in Liverpool an der Mündung des Flusses Mersey fast alles erlaubt zu sein.

Am modernen Hafen der Stadt versammeln sich besonders viele Fans.

Bilder vom Korso des FC Liverpool

"Es ist ein unglaubliches Gefühl, es ist groß, man kann es nicht wirklich beschreiben", sagte Klopp in einem Interview auf dem Bus, wo er in lockerer Pose und mit einer Flasche Bier zu sehen war. Er sei wirklich glücklich, aber habe auch "ein kleines bisschen geweint, weil es so überwältigend ist". Man sehe in den Augen der Menschen, wie viel ihnen der Champions-League-Sieg ihrer Mannschaft bedeute: "Das ist berührend."

Liverpool hatte am Samstagabend im Finale Ligakonkurrent Tottenham Hotspur mit 2:0 besiegt und sich damit zum zweiten Mal den Champions-League-Triumph gesichert. Auch den Vorgängerwettbewerb Europapokal der Landesmeister hatte der LFC viermal gewonnen.

Es war der erste große Triumph für Klopp in England, der seit 2015 bei den "Reds" unter Vertrag ist.

Klopp mit Tränen in den Augen: "Unglaublich"

Sportschau 02.06.2019 03:12 Min. ARD Von ARD-Reporter Oliver Neuroth

red/sid/dpa | Stand: 02.06.2019, 20:47

Mehr zum Thema

Darstellung: