Europa League in NRW, Champions League in Portugal

Das Stadion in Köln - hier soll das Finale der Europa League stattfinden.

UEFA-Exekutivkomitee

Europa League in NRW, Champions League in Portugal

Von Chaled Nahar

Die UEFA hat den Ablauf der Restsaison in der Champions League und der Europa League beschlossen: In beiden Wettbewerben gibt es verkürzte Finalturniere, die in Portugal und Deutschland ausgetragen werden sollen. Die künftigen Endspiele sollen sich verschieben, so auch das für 2022 in München geplante Finale der Champions League.

Während die Champions League in bis zu vier Stadien Portugals ausgetragen wird, soll die Europa League in einem Finalturnier in Gelsenkirchen, Düsseldorf, Duisburg und Köln ausgespielt werden. Das teilten UEFA-Präsident Aleksander Ceferin und der Vize-Generalsekretär Giorgio Marchetti am Mittwoch (17.06.2020) nach dem ersten Teil einer zweitägigen Sitzung des UEFA-Exekutivkomitees mit.

Das Endspiel der Champions League soll am 23. August im Stadion von Benfica Lissabon stattfinden, das der Europa League am 21. August in Köln.

Champions League: Bayern startet mit Rückspiel gegen Chelsea

Die restlichen Spiele der Champions League sollen ab dem Viertelfinale in den Stadien von Benfica Lissabon und Sporting Lissabon ausgetragen werden. Im Viertel- und Halbfinale soll es in den Begegnungen nur zu jeweils einer Partie kommen, die Rückspiele entfallen. Sämtliche Spiele werden um 21 Uhr angepfiffen.

Der Wettbewerb war im Achtelfinale unterbrochen worden, in vier der acht Begegnungen steht noch das Rückspiel aus. Aus Deutschland sind noch Bayern München und RB Leipzig dabei.

Bayern München muss nach dem 3:0 im Hinspiel beim FC Chelsea noch das Rückspiel austragen. Dies soll am 7. oder 8. August stattfinden. "Dabei ist noch nicht klar, ob die ausstehenden Rückspiele in Portugal oder in den Heimstadien der Klubs ausgetragen werden, diese Entscheidung fällt in einigen Wochen", sagte Giorgio Marchetti. Die Achtelfinalspiele, die in Portugal ausgetragen werden müssen, sollen in den Stadien des FC Porto und von Vitoria Guimaraes stattfinden.

Termine Champions League
AnlassDatum
Achtelfinale Rückspiele7./8. August
Auslosung VF/HF10. Juli
Viertelfinale12.-15. August
Halbfinale18./19. August
Endspiel23. August

Europa League: Internationale Spiele in Nordrhein-Westfalen

Die Saison der Europa League wird in Deutschland beendet. Die UEFA entschied sich dafür, die restlichen Spiele in Gelsenkirchen, Düsseldorf, Duisburg und Köln auszutragen. Auch hier war der Wettbewerb im Achtelfinale unterbrochen worden, allerdings sind in der Europa League noch mehr Spiele offen. Aus der Bundesliga sind noch Bayer Leverkusen, Eintracht Frankfurt und der VfL Wolfsburg dabei. Unklar ist, ob die ausstehenden Rückspiele in das Turnier eingegliedert oder in den jeweiligen Stadien ausgetragen werden.

Europa League wird in Deutschland zu Ende gespielt Sportschau 17.06.2020 01:34 Min. Verfügbar bis 17.06.2021 Das Erste

Die Begegnungen zwischen Inter Mailand und FC Getafe sowie zwischen FC Sevilla und AS Rom haben derweil noch nicht einmal Hinspiele ausgetragen. Diese Paarungen werden laut Marchetti in jeweils einem Spiel in NRW entschieden.

"Nach heutigem Stand werden keine Zuschauer in die Stadien dürfen", sagte Ceferin mit Blick auf beide Turniere. Im Juli soll die Situation aber neu bewertet werden. "Die Dinge können sich schnell ändern." In Deutschland sollen Großveranstaltungen laut einer Beschlussvorlage für die Bund-Länder-Konferenz am Mittwoch (17.06.2020) allerdings bis Ende Oktober verboten bleiben.

Termine Europa League
AnlassDatum
Achtelfinale Rückspiele5./6. August
Auslosung VF/HF10. Juli
Viertelfinale10./11. August
Halbfinale16./17. August
Endspiel21. August

Finale in München nun 2023 statt 2022

Die für 2020 in Istanbul und Danzig geplanten Endspiele der Champions League und der Europa League werden nun 2021 an diese Austragungsorte vergeben. Alle bereits für die Zukunft vergebenen Endspiele werden entsprechend um ein Jahr verschoben. Das gilt auch für das 2022 geplante Finale der Champions League in München, das nun 2023 stattfinden soll.

Am 24. September soll in Budapest der Supercup der UEFA ausgespielt werden. Bisher war Porto dafür eingeplant.

Künftige Europapokal-Endspiele
CL-FinalortEL-FinalortGeplant Neuer Termin
IstanbulDanzig20202021
St. PetersburgSevilla20212022
MünchenBudapest20222023
London (Wembley)offen20232024

Werner dürfte nicht für Chelsea spielen

Die teilnehmenden Klubs werden drei neue Spieler zu ihrer A-Liste hinzufügen können. Dies können aber keine aktuellen Neuzugänge sein. Nur Spieler, die vor dem 2. Februar registriert worden sind, dürfen neu auf die Liste. Damit ist ausgeschlossen, dass beispielsweise Timo Werner bei einem möglichen Wechsel von Leipzig zum FC Chelsea später im Wettbewerb gegen Leipzig spielen darf.

Das ist auch interessant mit Blick auf Bayer Leverkusens Gegner Glasgow Rangers. In Schottland war die Saison wegen der Coronavirus-Pandemie vorzeitig beendet worden, am 1. August soll die neue Saison starten. In Schottland dürfen die neuen Spieler des Klubs dann mitspielen, im Rückspiel gegen Leverkusen am 5. oder 6. August aber nicht.

Saison 2020/21: Quali-Runden mit nur einem Spiel

Die Frist, Mannschaften für die Champions League oder Europa League zu melden, endet am 3. August. Die UEFA bestätigte, dass die Qualifikation für die Champions League und die Europa League verkürzt wird. Alle Begegnungen sollen dann mit Ausnahme der Playoffs zur Gruppenphase der Champions League in jeweils einem Spiel entschieden werden.

In der Qualifikation zur Europa League wird auch der Bundesliga-7. dabei sein, nach jetzigem Stand hätte der SC Freiburg die Aufgabe, sich am 17.9., 24.9. und 1.10. in die Gruppenphase zu spielen.

Die Gruppenphasen der Champions League und der Europa League sollen am 20. Oktober starten und mit einem Monat weniger Zeit als gewohnt Anfang Dezember zu Ende gehen. Die Auslosungen finden am 1. und 2. Oktober in Athen statt.

UEFA erlaubt fünf Wechsel pro Mannschaft

Die UEFA übernimmt die von den Fußball-Regelhütern des IFAB ermöglichte Ausnahme und lässt für den Rest der Saison fünf Wechsel pro Mannschaft zu. Diese müssen wie in der Bundesliga in maximal drei Spielunterbrechungen plus Halbzeitpause vollzogen werden.

Die Regel soll den Spielern mehr Ruhephasen einräumen. Denn für viele Teams wird nun in kurzer Zeit eine hohe Zahl an Spielen anstehen, und das teilweise in den heißesten Monaten des Jahres. Ab der neuen Saison erlaubt die UEFA wiederum nur drei Wechsel, sagte Marchetti.

Champions League der Frauen: Finalturnier in Spanien

Auch in der Champions League der Frauen soll es ein Finalturnier geben. Dies soll in Bilbao und San Sebastian zwischen dem 21. und 30. August stattfinden. Der Wettbewerb war vor dem Viertelfinale unterbrochen worden. Aus der Bundesliga sind noch Bayern München (gegen Olympique Lyon) und der VfL Wolfsburg (gegen Glasgow City) im Wettbewerb. 

Das für den 24. Mai in Wien vorgesehene Endspiel in der Champions League der Frauen ist abgesagt. Die künftigen Endspiele sollen wie geplant in Göteborg (2021), Turin (2022) und Eindhoven (2023) ausgetragen werden. Bis zum 10. August müssen die Verbände ihre Teams für die kommende Saison melden.

Stand: 17.06.2020, 15:37

Darstellung: