Warum Ajax auf die Bayern hofft

Spieler von Ajax Amsterdam klatschen sich ab

Champions League

Warum Ajax auf die Bayern hofft

Von Chaled Nahar

Ein Sieg des FC Bayern im Halbfinale der Champions League hätte Auswirkungen auf das Teilnehmerfeld der kommenden Saison. Ajax Amsterdam hofft auf die Bayern - denn wenn Lyon ausscheidet, stehen die Niederländer in der Gruppenphase.

Sollten Bayern München, RB Leipzig oder Paris Saint-Germain die Champions League gewinnen, wäre für Ajax Amsterdam alles in Ordnung. Alle drei Teams haben bereits über ihre nationale Liga die Gruppenphase der Champions League 2020/21 erreicht und wären mit dem Titelgewinn "doppelt" qualifiziert. In diesem Fall ginge der Platz zurück an die UEFA - und der Nutznießer wäre Ajax.

Olympique Lyon - die große Gefahr für Ajax

Denn laut Artikel 3.04 a des Regelwerks der Champions League darf der Tabellenelfte der Fünf-Jahres-Wertung mit Stand vom Saisonende 2018/19 seinen Meister in die Gruppenphase schicken, und das sind die Niederlande mit Ajax. Das Team ist wegen des durch die Coronavirus-Pandemie verursachten Saisonabbruchs zwar kein offizieller Meister, aber Tabellenerster der Abschlusstabelle.

Im Umkehrschluss ist damit Olympique Lyon die Mannschaft, die aus Sicht von Ajax auf keinen Fall die Champions League gewinnen darf. Denn Lyon wird in der in Frankreich abgebrochenen Saison als Tabellensiebter geführt - und bräuchte deshalb selbst den Platz in der Gruppenphase, den der Gewinn des Titels verspricht. Ajax wäre dann zunächst nicht in der Gruppenphase und müsste in diesem Fall erst noch die Playoffs überstehen. Ein Sieg der Bayern im Halbfinale würde für Ajax diese Zweifel ausräumen.

Salzburg profitierte im Vorjahr

Nur die ersten zehn Länder der Fünf-Jahres-Wertung haben überhaupt einen direkten Startplatz in der Champions League. Der Elfte kommt immer dann zum Zuge, wenn der Champions-League-Sieger sowieso schon wieder qualifiziert ist.

Red Bull Salzburg aus Österreich (im Europapokal als "FC Salzburg" gemeldet) profitierte in der Vorsaison davon, dass Liverpool die Champions League gewann und über die Premier League qualifiziert war.

2021/22 ist Meister der Niederlande automatisch dabei

In Zukunft wird der Tabellenerste der Niederlande mindestens ein Jahr lang nicht auf andere Mannschaften angewiesen sein. Zum Abschluss der Saison 2019/20 werden die Niederlande auf Platz zehn der Fünf-Jahreswertung stehen und damit einen Platz in der Gruppenphase sicher haben.

Raus aus dem Kreis der Länder mit direktem Startrecht ist dann für mindestens ein Jahr die Türkei.

Dank Europa League: Stade Rennes in der Champions League

Im aktuellen Finale der Europa League am kommenden Freitag stehen mit dem FC Sevilla und Inter Mailand zwei Mannschaften, die ebenfalls schon über die Liga qualifiziert sind. Dieser übrig gebliebene Platz in der Gruppenphase geht an den ranghöchsten Verband der Fünf-Jahreswertung, der eine Mannschaft in der Qualifikation stellt - Frankreich.

Der Tabellendritte der Ligue 1 müsste eigentlich in die Playoffs. Durch die Konstellation in der Europa League darf sich Stade Rennes über seine erste Teilnahme in der Champions League freuen.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 18.08.2020, 17:51

Darstellung: