Paris Saint-Germain wirft RB Leipzig raus und ist erster Finalist

Marquinhos von Paris Saint-Germain bejubelt sein Tor zum 1:0

RB Leipzig - Paris Saint-Germain 0:3

Paris Saint-Germain wirft RB Leipzig raus und ist erster Finalist

RB Leipzig ist im Halbfinale der Champions League gegen ein deutlich überlegenes Paris Saint-Germain gescheitert. Paris steht nun erstmals im Finale. Am Sonntag in Lissabon wird Bayern München oder Olympique Lyon der Gegner sein.

Durch das 3:0 (2:0) am Dienstag (18.08.2020) steht Paris Saint-Germain erstmals im Finale der Champions League, Leipzig muss den Traum von der Teilnahme am größten Spiel des europäischen Klubfußballs dagegen begraben. Zu deutlich war der Unterschied.

"Der Gegner war heute deutlich stärker als wir", sagte Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann. "Im Halbfinale zu stehen ist eine großartige Leistung, auf die wir mit Abstand stolz sein werden. Jetzt überwiegt aber der Frust."

Kommentar: Nichts drin im Ärmel für Leipzig - noch nicht

Sportschau 19.08.2020 01:55 Min. Verfügbar bis 19.08.2021 ARD Von Thomas Kunze


Paris von Beginn an spielbestimmend

PSG war von Beginn an hoch überlegen. Die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel spielte druckvoll und mit Spielwitz. Leipzig blieb passiv und fehlerhaft, die Mannschaft konnte sich kaum befreien.

Leipzig unterliegt PSG 0:3 - die Highlight-Collage

Sportschau 18.08.2020 01:23 Min. Verfügbar bis 18.08.2021 ARD Von Jannik Schlüter


Angel di Maria brachte eine Freistoßflanke von links, Marquinhos köpfte den Ball zur Führung für Paris oben rechts ins Tor (13. Minute). Paris erhöhte den Druck massiv und kam zum zweiten Tor: Leipzigs Torwart Peter Gulacsi spielte einen Fehlpass auf Leandro Paredes, der sofort Neymar im Strafraum einsetzte. Dessen Vorlage musste di Maria nur noch einschieben (42.).

Leipzigs Herrlichkeit von kurzer Dauer

Leipzig hatte direkt nach der Pause seine beste Phase. Doch die Euphorie endete schnell, PSG legte nach. Nach einer Flanke von links durch den überragenden di Maria verlängerte Juan Bernat am ersten Pfosten per Kopf ins lange Eck (56.) - das 3:0.

Leipzig ohne Chance gegen Paris Saint-Germain

Sportschau 18.08.2020 00:43 Min. Verfügbar bis 18.08.2021 ARD Von Jan Günther


Paris entwickelte nun fast eine ähnliche Überlegenheit wie in der ersten Hälfte, ließ seine Möglichkeiten zum 4:0 aber ungenutzt.

Paris im Finale gegen Lyon oder Bayern

Das Finale steht am Sonntagabend um 21 Uhr im Estádio do Sport Lisboa e Benfica an. Gegner von Paris wird der Sieger aus dem zweiten Halbfinale zwischen Olympique Lyon gegen Bayern München sein, dieses Spiel findet am Mittwochabend (21 Uhr) statt.

Für RB Leipzig richtet sich der Blick auf die neue Saison: Mitte September geht es mit einem Heimspiel gegen Mainz 05 in der Bundesliga weiter, außerdem steht im DFB-Pokal die Partie beim 1. FC Nürnberg an. "Die Saison wird sehr anstrengend und sehr lang. Aber mir ist nicht bange, wenn ich unsere Leistungen sehe", sagte Nagelsmann.

Statistik

Fußball · Champions League 2019/2020

Dienstag, 18.08.2020 | 21.00 Uhr

Wappen RB Leipzig

RB Leipzig

Gulacsi – Mukiele, Klostermann (83. Orban), Upamecano, Angelino – Laimer (62. Halstenberg), Sabitzer, Kampl (64. Adams) – Olmo (46. Schick), Nkunku (46. Forsberg) – Poulsen

0
Wappen Paris St. Germain

Paris St. Germain

S. Rico – Kehrer, Thiago Silva, Kimpembe, Bernat – Herrera (83. Verratti), Marquinhos, Paredes (83. Draxler) – di Maria (87. Sarabia), Mbappe (86. Choupo-Moting), Neymar

3

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Marquinhos (13.)
  • 0:2 di Maria (42.)
  • 0:3 Bernat (56.)

Strafen:

  • gelbe Karte Kimpembe (1 )
  • gelbe Karte Laimer (2 )
  • gelbe Karte Halstenberg (1 )
  • gelbe Karte Poulsen (2 )

Schiedsrichter:

  • Björn Kuipers (Niederlande)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand der Statistik: Dienstag, 18.08.2020, 22:54 Uhr

Stand: 18.08.2020, 22:50

Weitere Themen

Darstellung: