Karim Benzema von Real Madrid

Fußball Benzema, Benzema, Benzema: Franzose überragt erneut

Stand: 07.04.2022 08:42 Uhr

Karim Benzema war auch im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League beim FC Chelsea der Mann des Spiels. Der französische Topstürmer entschied die Partie im Alleingang.

Der erste Kopfballtreffer war technisch anspruchsvoll, der zweite nicht minder schwer, und beim dritten Tor per Fuß war Karim Benzema dann einfach hellwach. Wie schon beim Achtelfinal-Rückspiel gegen Paris Saint Germain gelang dem Angreifer aus Frankreich beim 3:1 gegen den FC Chelsea ein Hattrick für Real Madrid.

"Diese drei Tore sind richtig wichtig. Ich freue mich am meisten über das dritte, weil ich in der ersten Halbzeit eine Chance vergeben habe und darüber nachgedacht habe", sagte Benzema nach seiner Gala an der Stamford Bridge: "Wir sind in das Spiel gegangen und wollten gewinnen, und wenn Madrid diesen Ansatz wählt, ist das sehr positiv für uns."

Schon elf Saisontore in der Champions League

Seine Tore in der 21., 24. und 46. Minute - nach einem krassen Fehler von Chelseas Torwart Édouard Mendy - waren die Champions-League-Treffer Nummer neun, zehn und elf in dieser Saison für den Nationalspieler Frankreichs. Nur Bayern-Stürmer Robert Lewandowski hat mehr, der Pole steht bei zwölf.

"Die Saison seines Lebens"

Benzema glänzte aber nicht nur als Vollstrecker, sondern schuf mit klugen Pässen und Laufwegen immer wieder viel Raum für seine Teamkollegen um Ex-Nationalspieler Toni Kroos. "Was er macht, ist unfassbar", lobte Ex-Bayern-Profi David Alaba: "Er hat die Saison seines Lebens, ist sehr konzentriert und hungrig aufs Toreschießen."

"K9 ist Spiderman. K9 ist Wolverine. K9 ist der Türsteher vor deinem Gebäude. K9 ist dein bester Freund. K9 ist deine Großmutter. K9 ist der Präsident der USA. K9 ist dein Aufpasser beim Fallschirmspringen. K9 ist dein Schutzengel. K9 ist Gott!", twitterte Spaniens Torwartlegende Iker Casillas über die Glanzvorstellung Benzemas.