Coole Bayern gewinnen auch bei Besiktas

Champions League, Achtelfinale

Coole Bayern gewinnen auch bei Besiktas

Der FC Bayern München ist mit einem ungefährdeten 3:1-Sieg bei Besiktas Istanbul gänzlich unaufgeregt ins Viertelfinale der Champions League eingezogen.

Die Münchner gingen trotz des 5:0-Vorsprungs aus dem Hinspiel seriös in die Partie - nicht einmal der gelb-vorbelastete Robert Lewandowski wurde geschont. Stattdessen bot Trainer Jupp Heynckes weitgehend sein bestes Team auf.

Bayern macht früh den Deckel drauf

Vor der gewohnt ohrenbetäubend lauten Kulisse in Istanbul nahm die Partie am Mittwoch (14.03.2018) gleich Fahrt auf. Besiktas spielte entschlossen nach vorne. Aber auch die Bayern machten mit - Arturo Vidal mit einem Kopfball (2. Minute) und David Alaba mit einem starken Freistoß (11.) setzten früh gefährliche Akzente.

Kurz darauf machten die Bayern dann die letzten minimalen Hoffnungen der Türken auf ein Wunder zunichte. Thomas Müller flankte punktgenau auf Thiago, der per Direktabnahme traf (18.). Jetzt benötigte Besiktas schon sieben Tore fürs Weiterkommen.

Hummels und Boateng wackeln

Dennoch steckten die Türken nicht auf, vor allem Ricardo Quaresma setzte sich immer wieder ins Szene, zudem wackelten Jérôme Boateng und Mats Hummels ein ums andere Mal - richtig gefährlich wurde es für Sven Ulreich im Bayern-Tor aber nicht.

Nach der Pause brachte Heynckes Niklas Süle für den bereits verwarnten Mats Hummels. Zuvor hatte schon Thiago verletzt den Platz verlassen müssen.

Eigentor nach der Pause

Doch die Veränderungen verwirrten eher die Türken. Nicht einmal eine Minute nach dem Wiederanpfiff sprang Gökhan Gönul in eine Flanke von Rafinha: 2:0 für die Bayern.

Doch wie schon am Ende der ersten Hälfte ließen die Bayern die Zügel nun ein wenig schleifen, was Vagner Love umgehend zum 1:2 nutzte (58.). Nur zwei Minuten später hatte Mustafa Pektemek sogar die Chance auf den Ausgleich (60.).

Wagner trifft nach Einwechslung

Gut 20 Minuten vor dem Ende ersetzte Sandro Wagner den überraschend blassen Robert Lewandowski - und in der 84. Minute bedankte sich Wagner nach einer Alaba-Flanke mit dem 3:1-Enstand.

Champions League - Bayern ohne Sorgen weiter

Sportschau | 14.03.2018 | 00:56 Min.

Heynckes analysierte bei "Sky": "Es war ein souveräner Auftritt von uns. Besiktas hat zu Hause in der Champions League noch kein Spiel verloren. Dass es bei dem klaren Spielstand auch mal ein bisschen hakt, ist dann menschlich. Der einzige Wermustropfen sind die Gelben Karten, die wir uns eingehandelt haben."

Selbstkritik bei Müller und Boateng

Trotz der klaren Angelegenheit zeigten sich die Spieler sehr selbstkritisch: "In der zweiten Halbzeit war es ein bisschen ein wildes Spiel. Wir haben das Spiel nicht wirklich unter Kontrolle bekommen. Bei einem 3:1 denkt man eigentlich, dass man Vieles richtig gemacht hat. Es hat sich aber nicht so angefühlt", sagte Müller.

Auch Boateng sah ein paar Schönheitsfehler: "Wir hatten Phasen, in denen wir zu leicht die Zweikämpfe verloren haben und dumme Ballverluste hatten. Es kommen noch ganz andere Gegner, da dürfen wir uns so etwas nicht erlauben."

Für die Bayern geht es am Freitag (16.03.2018) mit dem nächsten Kapitel in der Champions League weiter. Dann wird in Nyon das Viertelfinale ausgelost (ab 12 Uhr im Live-Ticker bei sportschau.de)

Statistik

Fußball · Champions League 2017/2018

Mittwoch, 14.03.2018 | 18.00 Uhr

Wappen Besiktas Istanbul

Besiktas Istanbul

Tolga Zengin – Gönül, Necip Uysal, Medel, Erkin – Arslan (60. Hutchinson) – Ricardo Quaresma, Özyakup, Lens (60. Talisca) – Love (75. Babel), Pektemek

1
Wappen Bayern München

Bayern München

Ulreich – Rafinha, Boateng, M. Hummels (46. Süle), Alaba – Javi Martinez – T. Müller, Ar. Vidal, Thiago (35. James Rodriguez), F. Ribéry – Lewandowski (68. S. Wagner)

3

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Thiago (18.)
  • 0:2 Gönül (46./Eigentor)
  • 1:2 Love (59.)
  • 1:3 S. Wagner (84.)

Strafen:

  • gelbe Karte M. Hummels (1 )
  • gelbe Karte Boateng (2 )
  • gelbe Karte Rafinha (1 )
  • gelbe Karte Hutchinson (1 )
  • gelbe Karte Özyakup (2 )

Zuschauer:

  • 36.885

Schiedsrichter:

  • Michael Oliver (England)

Stand: Mittwoch, 14.03.2018, 19:54 Uhr

red | Stand: 14.03.2018, 20:13

Darstellung: