Champions League - FC Bayern im Halbfinale gegen Real Madrid

Robert Lewandowski und Mats Hummels

Auslosung der UEFA in Nyon

Champions League - FC Bayern im Halbfinale gegen Real Madrid

Der FC Bayern München trifft im Halbfinale der Champions League auf Real Madrid. Das ergab die Auslosung der UEFA am Freitag.

Das Hinspiel in München findet am 25. April (Mittwoch) statt, das Rückspiel steigt am 1. Mai (Dienstag) in der spanischen Hauptstadt.

"Für beide Lager ein schwieriges Los"

"Das ist eine Knallerpartie. Das ist ein Gigantentreffen. Das sind zwei Mannschaften mit großer Tradition, die attraktiven Fußball spielen und lieben. Das ist eine herausragende Begegnung gegen den amtierenden Titelträger. Die haben überragende Spieler. Für beide Lager ist es ein schwieriges Los", sagte Bayern-Trainer Jupp Heynckes.

"Wir sind letztes Jahr ausgeschieden. Dieses Mal wollen wir es besser machen. Wir wollen ins Finale, egal wer kommt. Wir haben großen Respekt, aber keine Angst", meinte Hasan Salihamidzic, der FCB-Sportdirektor.

Heynckes: Sieg wäre eine Sensation

Trotz des insgesamt souveränen Halbfinaleinzugs sieht Heynckes sein Team nach wie vor nicht als Titel-Favorit. Er sei "nach wie vor der Meinung", dass ein Triumph der Bayern in der Königsklasse eine Sensation wäre, sagte der 72-Jährige. Dennoch stellt er klar: "Wir haben natürlich Ambitionen, wir haben Ehrgeiz, auch möglicherweise ins Endspiel zu kommen. Aber ich denke, dass man erst mal zwei Begegnungen absolvieren muss."

Im zweiten Halbfinal-Duell stehen sich der FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp und der AS Rom gegenüber. Das Endspiel in Kiew findet am 26. Mai statt.

Real Madrid trotz Niederlage im Halbfinale

Sportschau | 12.04.2018

Zwölftes K.o.-Duell beider Mannschaften

Das Aufeinandertreffen zwischen dem FC Bayern München und Real Madrid ist das zwölfte K.o.-Duell beider Mannschaften im Europapokal. Die Münchner kamen bislang fünfmal weiter, Real sechsmal, zuletzt im Viertelfinale der vergangenen Saison (1:2, 2:4 n.V.). Alle Begegnungen im Europapokal fanden in der Champions League oder im Europapokal der Landesmeister statt. Zum siebten Mal begegnen sich beide Mannschaften im Halbfinale - viermal setzte sich dabei der FC Bayern durch, dreimal Real.

Klopp: "Nicht das einfachste Los"

Liverpools Trainer Klopp will unterdessen Halbfinal-Gegner AS Rom nicht als Glückslos bezeichnen. "Wenn jemand glaubt, dass es das einfachste Los ist, kann ich dieser Person auch nicht helfen", sagte der Trainer der "Reds". "Die haben offensichtlich nicht die beiden Spiele gegen Barcelona gesehen."

Die Roma hatte nach einem 1:4 im Hinspiel das Rückspiel gegen Barca mit 3:0 gewonnen. "Das Rückspiel war überragend", betonte Klopp. "Sie hätten wahrscheinlich 4:0 oder 5:0 gewinnen müssen. Ich war echt beeindruckt." Letztlich sei es aber egal, gegen wen Liverpool im Halbfinale spiele, sagte der 50-Jährige. "Auf wen wir auch getroffen hätten, ich hätte immer gesagt, dass es eine Chance gibt, denn das ist Fußball."

red | Stand: 13.04.2018, 13:10

Mehr zum Verein

Darstellung: