So sehen Sieger aus - Impressionen aus Madrid

So sehen Sieger aus - Impressionen aus Madrid

Überwältigt vom eigenen Triumph feiern Liverpools Spieler und ihr Trainer nach dem Schlusspfiff.

Van Dijk und Kane

Gleiche Geste, unterschiedliche Gefühle: Harry Kane (v.) und Virgil van Dijk.

Gleiche Geste, unterschiedliche Gefühle: Harry Kane (v.) und Virgil van Dijk.

Überwältigt vom gemeinsamen Triumph: Jordan Henderson und Jürgen Klopp.

"Ich denke, wir haben das mehr verdient als jedes andere Team", meinte Trent Alexander-Arnold.

Den Premier League-Titel, FA Cup und Ligapokal hatte er schon, die Champions-League-Trophäe fehlte noch: James Milner.

Im vergangenen Jahr wegen seiner Verletzung noch eine tragische Figur im Finale, diesmal hämmerte er den Elfmeter zur Führung ins Tor: Mo Salah.

Dass Liverpool in diesem Jahr feiert, hat viel mit Torhüter Alisson Becker zu tun. "Er kriegt nicht genug Lob ab. Ich habe ihm fast den Rücken gebrochen, als ich ihn gedrückt habe", sagte Trainer Klopp nach dem Spiel.

Auch Jürgen Klopps Stellenwert ist unumstritten. "Ohne diesen Trainer wäre das unmöglich gewesen", sagte Jordan Henderson.

Stand: 01.06.2019, 23:07 Uhr

Darstellung: