FCK gewinnt Südwest-Derby in Saarbrücken

Kaiserslautern

1. FC Saarbrücken - 1. FC Kaiserslautern 0:2

FCK gewinnt Südwest-Derby in Saarbrücken

Der 1. FC Kaiserslautern hat das Südwestderby gegen den 1. FC Saarbrücken mit 2:0 gewonnen. Damit rückt der FCK bis auf zwei Punkte an die Aufstiegsränge heran.

Wie erwartet ging es hitzig los in Saarbrücken - allerdings nicht auf, sondern neben dem Platz. Aufgrund von zündelnden Zuschauern auf der Tribüne, konnte die Partie erst mit rund sechsminütiger Verspätung angepfiffen werden.

YouTube-Video von SWR Sport: "FCK-Party in Saarbrücken | DEIN FCK #8 | SWR Sport"

FCK kontrolliert das Spiel

Das Spiel selbst gestaltete sich in der Anfangsphase eher unspektakulär. Die Roten Teufel übernahmen schnell die Spielkontrolle, ohne jedoch zu wirklich gefährlichen Aktionen zu kommen. So dauerte es rund eine Viertelstunde bis zum ersten größeren Aufreger: Bei einem Klärungsversuch erwischte Saarbrückens Nick Galle den Kaiserslauterer Philipp Hercher am Fuß - dieser forderte Elfmeter. Schiedsrichter Florian Badstübner ließ jedoch weiterspielen (13. Minute).

3. Liga: 1. FC Saarbrücken - 1. FC Kaiserslautern 0:2 09:59 Min. Verfügbar bis 06.11.2022

In der 32. Spielminute wurden die Lauterer Angriffsbemühungen dann belohnt. Eine Freistoßflanke von Hendrik Zuck landete am FCS-Pfosten, Boris Tomiak reagierte am Schnellsten und köpfte die Kugel aus kurzer Distanz über die Linie - 1:0 für den 1. FC Kaiserslautern. Damit ging es in die Pause.

Zimmer: "Wir genießen das" 00:26 Min. Verfügbar bis 21.12.2021

FCK auch nach der Pause besser

Auch nach der Pause machte der 1. FC Kaiserslautern das Spiel und ließ den FCS kaum zur Entfaltung kommen. Folgerichtig war es auch der FCK, der in der 55. Spielminute zur ersten großen Chance des zweiten Durchgangs kam. Doch Daniel Hanslik scheiterte freistehend am starken Saarbrücker Torhüter Daniel Batz.

Redondo: "Geiler Tag" 00:22 Min. Verfügbar bis 21.12.2021

Am Spielverlauf änderte das nicht viel. Zwar kam Saarbrücken nun etwas besser ins Spiel, doch Kaiserslauterns Coach Marco Antwerpen bewies nach 66 Minuten ein goldenes Händchen. Der von ihm eingewechselte Kenny Redondo benötigte lediglich zwei Minuten auf dem Feld, um auf 2:0 zu erhöhen. Redondos Querpass nach weitem Sololauf über die rechte Seite konnte FCS-Verteidiger Lukas Boeder zwar abgrätschen, spielte den Ball allerdings unglücklich direkt zurück in Redondos Füße, der aus kurzer Distanz zum 2:0 verwandelte (68.).

Antwerpen: "Wollen da oben reinkommen" 00:17 Min. Verfügbar bis 21.12.2021

Raab pariert gleich doppelt

Der 1. FC Saarbrücken ließ sich davon jedoch nicht abschrecken, sondern intensivierte seinerseits die Angriffsbemühungen. In der 77. Minute musste Lautern-Schlussmann Matheo Raab erstmals seine Klasse unter Beweis stellen. Der Torwart parierte innerhalb weniger Sekunden gegen den eingewechselten Julian Günther-Schmidt und Adriano Grimaldi und hielt so den Sieg fest. Weitere Großchancen gab es nicht mehr. Durch die drei Punkte rückt der 1. FC Kaiserslautern in der Tabelle auf den sechsten Platz vor und steht mit 22 Punkten lediglich zwei Zähler hinter dem drittplatzierten SV Meppen. Am nächsten Spieltag empfangen die Pfälzer den SV Wehen Wiesbaden.

SWR | Stand: 06.11.2021, 16:08

Darstellung: