Positive Coronafälle - Nächste Spielabsage in der 3. Liga

SC-Verl-Trainer Guerino Capretti

Coronavirus

Positive Coronafälle - Nächste Spielabsage in der 3. Liga

Die nächste Spielabsage in der 3. Liga - und wieder trifft es den FSV Zwickau: Nach zwei Coronafällen bei Gegner SC Verl muss die Partie abgesagt werden. Unterhachings Team befindet sich in Quarantäne, einen positiven Fall gibt es auch bei 1860 München.

Die Partie in der 3. Liga zwischen dem SC Verl und dem FSV Zwickau ist kurzfristig abgesagt worden. Das für Samstag (31.10.2020) um 14.00 Uhr vorgesehene Duell des 8. Spieltages kann wegen zweier positiver Testergebnisse in der Mannschaft der Gastgeber nicht ausgetragen werden, wie der Aufsteiger am Samstag bekannt gab. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

Für den FSV Zwickau, der gleich nach der Spielabsage die Heimreise angetreten hat und nach der Ankunft in Zwickau noch trainieren wird, ist es bereits die zweite Absage in Serie. Am vergangenen Wochenende konnte bereits das Heimspiel gegen Aufsteiger Türkgücü München wegen positiver Testergebnisse nicht ausgetragen werden.

Positiver Fall auch bei 1860 München

Auch beim TSV 1860 München ist ein namentlich nicht genanntes Mitglied des Funktionsteams vor dem Heimspiel gegen den MSV Duisburg positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte der Tabellenführer der 3. Fußball-Liga am Samstag wenige Stunden vor der Partie im Grünwalder Stadion mit. Das Spiel könne trotzdem stattfinden.

Die "akribische Einhaltung des umfänglichen Hygienekonzeptes" habe in den vergangenen sieben Monaten eine Infektion im Trainings- und Spielbetrieb der Profimannschaft fernhalten können, berichteten die Sechziger auf ihrer Homepage. In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt München habe der Verein "grünes Licht" für die Austragung der Partie erhalten.

Auch Unterhachings Partie abgesagt

Die Drittliga-Fußballer der SpVgg Unterhaching haben sich bereits am Freitag nach einem Coronafall im Team geschlossen in Quarantäne begeben. Das für Samstag (14.00 Uhr) angesetzte Punktspiel beim Halleschen FC fällt aus. Das teilten der Verein und der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Freitagabend mit.

"Nötig wurde die Absetzung durch die Ergebnisse unserer jüngsten Covid-19-Testung", schrieben die Hachinger auf ihrer Homepage. "Diese ergab einen positiven Befund bei einem Spieler, der mit der Mannschaft bereits nach Halle angereist war." Das zuständige Gesundheitsamt ordnete Isolation für den kompletten Kader sowie den Trainer- und Betreuerstab an. Ein Nachholtermin für das Spiel steht noch nicht fest.

red/sid/dpa | Stand: 31.10.2020, 12:15

Darstellung: