Münster mit Heim-Remis gegen Meppen

3. Liga: Gerechtes Unentschieden zwischen Münster und Meppen Sportschau 05.04.2019 01:51 Min. Verfügbar bis 05.04.2020 Das Erste

Münster mit Heim-Remis gegen Meppen

Die Tabellennachbarn Preußen Münster und SV Meppen haben sich zum Auftakt des 32. Spieltags der 3. Fußball-Liga am Freitag (05.04.2019) 1:1 (1:1) getrennt. Die beiden Kontrahenten verweilen auf den Rängen neun sowie acht im Niemandsland weit entfernt von Auf- und Abstiegskampf.

Im Preußenstadion erwischte der Gastgeber einen perfekten Start. Schon nach sechs Minuten köpfte Rene Klingenburg mit seinem achten Saisontor zur Führung ein. Die Preußen dominierten die Partie, der zweite Treffer fiel aber auf der Gegenseite. Steffen Puttkammer (28.) feierte seine Torpremiere im Trikot der Emsländer.

Danach entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe ohne weitere Großchancen. Meppen beendete die Partie nach Gelb-Rot für David Vrzogic (90+2.) zu zehnt. Weil beide Fanlager Pyrotechnik zündeten, musste Schiedsrichter Martin Petersen das Spiel in der 54. Minute kurzzeitig unterbrechen.

Statistik

Fußball · 3. Liga · 32. Spieltag 2018/2019

Freitag, 05.04.2019 | 19.00 Uhr

Wappen SC Preußen Münster

SC Preußen Münster

Schulze Niehues – P. Hoffmann (86. P. Müller), Kittner, Scherder, Heidemann – Kobylanski (72. Heinrich), S. Braun, Rodrigues Pires, Klingenburg – Akono (72. Rühle), Dadashov

1
Wappen SV Meppen

SV Meppen

Domaschke – Jesgarzewski, Puttkammer, Komenda, Vrzogic – Ballmert, Leugers – Kremer (68. Guder), Piossek (75. Undav), Granatowski (75. Tankulic) – Proschwitz

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Klingenburg (3.)
  • 1:1 Puttkammer (28.)

Strafen:

  • gelbe Karte Leugers (14 )
  • gelbrote Karte Vrzogic (90.+2/Wiederholtes Foulspiel)

Zuschauer:

  • 9.394

Schiedsrichter:

  • Martin Petersen (Stuttgart)

Stand der Statistik: Freitag, 05.04.2019, 20:52 Uhr

Stand: 05.04.2019, 20:52

RangTeamSP
1.FC Ingolstadt 04513
2.MSV Duisburg512
3.E. Braunschweig512
4.Unterhaching511
5.Waldhof Mannheim59
 ...  
18.FC Hansa Rostock54
19.Chemnitzer FC52
20.FC CZ Jena50
Darstellung: