Neuer Corona-Fall beim FC Bayern - im Drittligateam

FC Bayern Symbolbild

Spieler der Bayern-Amateure positiv

Neuer Corona-Fall beim FC Bayern - im Drittligateam

Von Benjamin Best

Nach Informationen von sportschau.de gibt es einen neuen Corona-Fall beim FC Bayern München. Betroffen ist ein Spieler der Amateurmannschaft. Der Klub äußerte sich auf Anfrage dazu nicht.

Eine Sprecherin des Münchner Gesundheitsreferates bestätigte sportschau.de den positiven Fall und erklärte, dass wie üblich umfassend ermittelt werde, im privaten und beruflichen Umfeld des Spielers.

Der Corona-Fall trat im Vorfeld des Spiels Bayern-Amateure gegen SV Wehen Wiesbaden (07.03.2021) auf. Die Sprecherin des Gesundheitsreferates bestätigte, dass die Partie unter Auflagen stattgefunden hat. Details zu den Auflagen wurden mit Hinweis auf die Verschwiegenheitspflicht nicht genannt.

FC Bayern äußert sich nicht

Bayern München äußerte sich auf Anfrage nicht dazu, ob der Spieler Kontakt zum Profi-Kader hatte. Zuletzt musste der FC Bayern, nach zwei Positiv-Fällen von Thomas Müller und Benjamin Pavard, in Abstimmung mit dem Münchner Gesundheitsreferat sein Covid-19-Hygienekonzept verschärfen.

Hinweis: Bei Veröffentlichung dieses Beitrages am 10.3.21 standen die Bayern-Profis nicht mehr "unter einer Arbeitsplatzquarantäne", wie es zunächst in diesem Text fälschlicherweise hieß. Diese war unter dem Fachbegriff "Privat-Quarantäne" zum 3.3.21 vom Gesundheitsreferat der Stadt München aufgehoben worden. Das war der Redaktion vom Gesundheitsreferat München trotz Nachfrage zum Zeitpunkt der Veröffentlichung nicht mitgeteilt worden. Die Redaktion hat den Fehler im aktuellen Text korrigiert.

Sonderrolle: Fußball in der Kritik sport inside 28.02.2021 08:31 Min. Verfügbar bis 28.02.2022 WDR Von Benjamin Best

Stand: 18.03.2021, 17:28

Darstellung: