Paderborn will Platz zwei verteidigen

Paderborn bejubelt den Doppel-Torschützen Sebastian Vasiliadis (links) beim Sieg gegen den Hamburger SV am 12.05.2019.

Paderborn will Platz zwei verteidigen

  • Paderborn kann direkten Aufstieg perfekt machen
  • Fernduell mit Union Berlin um Platz zwei
  • Mit dem Flugzeug nach Dresden

Das Überraschungs-Team des SC Paderborn will sich den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga nicht mehr nehmen lassen und geht das Saison-Finale bei Dynamo Dresden am Sonntag (19.05.2019/15.30 Uhr) betont optimistisch an.

Baumgart verrät Aufstellung

"Wir haben den dritten Platz sicher, so sehen auch unsere Planungen aus für die nächste Woche. Aber natürlich fahren wir nach Dresden, um dort Platz zwei zu verteidigen", sagte Trainer Steffen Baumgart am Freitag und verriet zur Überraschung aller sogar seine Formation. "Wir werden mit derselben Startelf beginnen wie gegen Hamburg", kündigte Baumgart an. Gegen den Bundesliga-Absteiger hatten die Ostwestfalen am Sonntag im erstmals praktizierten 4-2-3-1-System mit 4:1 gewonnen.

Plan für mögliche Relegation

Zum Spiel in Dresden wird Paderborn zum erst zweiten Mal in dieser Saison fliegen. Zunächst war eine Anreise mit dem Bus oder Zug geplant, doch angesichts einer möglichen Relegation dachte Baumgart um. "Es kann nächste Woche ja weitergehen", sagte Baumgart: "Deshalb fliegen wir am Sonntag um 20 Uhr zurück. Dann können wir am Montag um zehn Uhr trainieren."

Der Tabellendritte spielt in der Relegation am 23. und 27. Mai gegen den VfB Stuttgart als 16. der Bundesliga. Union Berlin liegt vor dem letzten Zweitliga-Spieltag nur einen Punkt hinter Paderborn und tritt am Sonntag beim VfL Bochum an.

Nervenstarke Paderborner

Für Paderborn spricht, dass der Klub auf seiner Achterbahnfahrt durch die Ligen in den letzten Jahren in den entscheidenden Phasen und Spielen immer zur Stelle war. Das galt 2005 und 2009 für die Aufstiege in die 2. Liga, und das galt natürlich 2014 für den ersten Bundesliga-Aufstieg. Auch im letzten Jahr zeigten die Paderborner im Endspurt keine Nerven und kehrten mal wieder in die 2. Liga zurück.

dpa/sid/red | Stand: 17.05.2019, 19:07

RangTeamSP
1.1. FC Köln3463
2.SC Paderborn 073457
3.Union Berlin3457
4.Hamburger SV3456
5.1. FC Heidenheim3455
 ...  
16.FC Ingolstadt 043435
17.1. FC Magdeburg3431
18.MSV Duisburg3428
Darstellung: