Von Pavard bis Kinsombi - die Top-Transfers der 2. Fußball-Bundesliga

Von Pavard bis Kinsombi - die Top-Transfers der 2. Fußball-Bundesliga

Na klar: Der Wechsel von Weltmeister Benjamin Pavard vom VfB Stuttgart zum FC Bayern München ist der Top-Transfer vor dem Start der 2. Bundesliga. Aber neben dem Franzosen gibt es noch eine Reihe weiterer beachtenswerter Transfers.

Benjamin Pavard, 23, Innenverteidigung. Alter Verein: VfB Stuttgart; neuer Verein: FC Bayern München. Ablösesumme: 35 Millionen Euro

Ozan Kabak, 19, Innenverteidigung. Alter Verein: VfB Stuttgart; neuer Verein: FC Schalke 04. Ablösesumme: 15 Mio. Euro

Ron-Robert Zieler, 30, Tor. Alter Verein: VfB Stuttgart; neuer Verein: Hannover 96. Ablösesumme: 0,75 Mio. Euro

Timo Baumgartl, 23, Innenverteidigung. Alter Verein: VfB Stuttgart; neuer Verein: PSV Eindhoven (NL). Ablösesumme: 10 Mio. Euro

Sasa Kalajdzic, 26, Angriff. Alter Verein: Admira Wacker (AUT); neuer Verein: VfB Stuttgart. Ablösesumme: 2,5 Mio. Euro

Philipp Klement, 23, offensives Mittelfeld. Alter Verein: SC Paderborn; neuer Verein: VfB Stuttgart. Ablösesumme: 2,5 Mio. Euro

Nikola Dovedan, 25, Angriff. Alter Verein: 1. FC Heidenheim; neuer Verein: 1. FC Nürnberg. Ablösesumme: 2,5 Mio. Euro

Eduard Löwen, 22, Mittelfeld. Alter Verein: 1. FC Nürnberg; neuer Verein: Hertha BSC. Ablösesumme: 7 Mio. Euro

Douglas Santos (l.), 23, linke Verteidigung und Jann-Fiete Arp, 19, Angriff. Alter Verein: Hamburger SV; neue Vereine: Zenit St. Petersburg (RUS) (Santos) und FC Bayern München (Arp). Ablösesummen: 12 Mio. bzw. 3 Mio. Euro

David Kinsombi, 23, defensives Mittelfeld. Alter Verein: Holstein Kiel; neuer Verein: Hamburger SV. Ablösesumme: 3 Mio. Euro

Ihlas Bebou, (l.) 25, Rechtsaußen und Niclas Füllkrug, 26, Angriff. Alter Verein: Hannover 96; neue Vereine: TSG Hoffenheim (Bebou) und Werder Bremen (Füllkrug). Ablösesummen: 8,5 Mio. bzw. 6,5 Mio. Euro

Stand: 26.07.2019, 07:32 Uhr

Darstellung: