Neun Treffer - Torfestival in Wehen

Janni Serra von Holstein Kiel und Niklas Dams (R) mit Augen auf den Ball

SV Wehen Wiesbaden - Holstein Kiel 3:6

Neun Treffer - Torfestival in Wehen

Neun Tore: Der SV Wehen Wiesbaden und Holstein Kiel haben in der 2. Fußball-Bundesliga für ein Fußballspektakel gesorgt.

Letztlich unterlag das Tabellenschlusslicht aus Wiesbaden vor 4053 Zuschauern gegen die Kieler mit 3:6 (2:4). Dabei hätten noch deutlich mehr Tore fallen können. Denn die Akteure beider Teams ließen gegen schwache Abwehrreihen zahlreiche Chancen ungenutzt. 

Kiel schlägt eiskalt zurück

Manuel Schäffler sorgte zunächst per Elfmeter für den Führungstreffer der Wiesbadener - doch Kiel schlug eiskalt zurück: Emmanuel Iyoha (8.), Alexander Mühling (21., 27.) und Janni-Luca Serra (29.) trafen innerhalb von nur 21 Minuten viermal für die Gäste. Nachdem Daniel Kyereh (30.) für Wehen verkürzte, stellte der ehemalige Kölner Salih Özcan (50.) den alten Abstand wieder her. Schäffler brachte Wiesbaden nochmals heran. Jonas Meffert (90.+4) sorgte für den Endstand.

Schäffler: "Videobeweis geht mir auf den Sack"

Sportschau 23.11.2019 01:26 Min. Verfügbar bis 23.11.2020 Das Erste

Am Samstag (30.11.19) geht es für die Wiesbadener beim 1. FC Nürnberg weiter, die Kieler treten zeitgleich bei Dynamo Dresden an.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 14. Spieltag 2019/2020

Samstag, 23.11.2019 | 13.00 Uhr

Wappen SV Wehen Wiesbaden

SV Wehen Wiesbaden

H. Lindner – Ajani, Mockenhaupt, Dams, Medic (37. Röcker), M. Niemeyer – Mrowca (82. Knöll), Lorch (60. Gül), Dittgen – Kyereh, Schäffler

3
Wappen Holstein Kiel

Holstein Kiel

Gelios – Neumann, Wahl, Thesker, van den Bergh – Meffert – Mühling (74. Ignjovski), J. Lee (90.+1 Khelifi) – S. Özcan – Iyoha (53. M. Baku), Serra

6

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Schäffler (5./Foulelfmeter)
  • 1:1 Iyoha (8.)
  • 1:2 Mühling (21.)
  • 1:3 Mühling (27./Handelfmeter)
  • 1:4 Serra (29.)
  • 2:4 Kyereh (30.)
  • 2:5 S. Özcan (50.)
  • 3:5 Schäffler (52.)
  • 3:6 Meffert (90.+5)

Strafen:

  • gelbe Karte Mühling (3 )
  • gelbe Karte Röcker (1 )
  • gelbe Karte Dams (3 )
  • gelbe Karte van den Bergh (4 )
  • gelbe Karte Ajani (2 )

Zuschauer:

  • 4.053

Schiedsrichter:

  • Thorben Siewer (Drolshagen)

Vorkommnisse:

  • Handelfmeter (Holstein Kiel) nach Videobeweis (26.) Trainer Rehm (SV Wehen Wiesbaden) sieht wegen unsportlichen Verhaltens die Gelbe Karte (84.).

Stand der Statistik: Samstag, 23.11.2019, 14:59 Uhr

sid/dpa | Stand: 23.11.2019, 14:55

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Arm. Bielefeld1633
2.Hamburger SV1629
3.VfB Stuttgart1629
4.1. FC Heidenheim1626
5.VfL Osnabrück1623
 ...  
16.1. FC Nürnberg1615
17.Wehen Wiesbaden1614
18.Dynamo Dresden1613

Der SV Wehen Wiesbaden in den Medien

Holstein Kiel in den Medien

Darstellung: