Kiel verpasst Stuttgart den nächsten Nackenschlag

Stuttgarts Gonzalo Castro (l.) im Duell mit Kiels Makana Baku (r.)

VfB Stuttgart - Holstein Kiel 0:1

Kiel verpasst Stuttgart den nächsten Nackenschlag

Mit einem 0:1 (0:0) gegen Holstein Kiel kassiete der VfB Stuttgart am 10. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga die nächste Heim-Niederlage und vor dem Topspiel beim Hamburger SV den nächsten Rückschlag.

Den Treffer des Tages für Kiel erzielte am Sonntag (20.10.2019) Jae-Sung Lee per Kopf in der 55. Minute. Kurz zuvor musste Stuttgarts Routinier Holger Badstuber nach einem Foul im Mittelfeld mit einer Gelb-Roten Karte vom Platz (53.). Stuttgart kasiserte nach dem 1:2 vor der Länderspielpause gegen den SV Wehen-Wiesbaden damit seine zweite Niederlage nacheinander und bleibt mit 20 Punkten vorerst Zweiter.

"Es lag wieder an uns selbst. Wir hatten vor allem in der ersten Halbzeit unsere Chancen und haben den Ball einfach nicht über die Linie gebracht", sagte Stuttgarts Philipp Förster im Gespräch mit dem ARD-Hörfunk. Holstein Kiel, das zum zweiten Mal in Folge auswärts drei Punkte holte, verließ mit jetzt elf Zählern als 14. erst einmal die Abstiegszone. "Wir haben mit allen Mann gut gegen den Ball gearbeitet. Das spiegelt das Ergebnis auch wieder", meinte Kiels Dominik Schmidt gegenüber dem ARD-Hörfunk.

VfB-Dominanz ohne viele Chancen

Favorit Stuttgart dominierte die Partie in der heimischen Arena zunächst. Über Ballbesitz hatten die Schwaben die größeren Spielanteile und durch einen Schuss von Philipp Förster die erste Chance (12. Minute). Doch Holstein-Torwart Ionannis Gelios lenkte den Versuch aus 16 Metern noch an den Pfosten. Auch bei der größten Möglichkeit des VfB war Gelios zur Stelle, als er per Fußballabwehr einen Schuss von Nicolas Gonzalez aus dem Strafraum parierte (45.).

Philipp Förster: "Es lag wieder an uns"

Sportschau 20.10.2019 01:02 Min. Verfügbar bis 20.10.2020 ARD Von ARD-Reporter Detlev Lindner

Kiel setzte zunächst alles auf die Defensive und zeigte sich in Durchgang eins kaum einmal vor dem VfB-Tor. Das änderte sich zu Beginn der zweiten Hälfte, als Stuttgarts Badstuber nach einem Trikotzupfer im Mittelfeld die zweite Verwarnung sah und mit Gelb-Rot vom Platz musste (53.). Keine 120 Sekunden später erzielten die Gäste die Führung, als sich Lee in eine Flanke von links schraubte und den Ball per Kopf aus sieben Metern ins linke Ecke drückte.

Kiel verpasst Vorentscheidung

Stuttgart kam nicht mehr in Tritt. Dafür wurde Holstein immer gefährlicher. Alexander Mühling verpasste mit einem Schuss knapp das 2:0 (59.). Der eingewechselte David Atanga scheiterte nach einem Alleingang frei vor dem Stuttgarter Tor (70.). In der Schlussphase warfen die Schwaben zwar noch einmal alles nach vorn. Mehr als ein verrutschter Schuss von Tanguy Coulibaly (85.) kurz vor Schluss, der sich noch Richtung Tor senkte, kam dabei nicht herum.

Dominik Schmidt: "Wir finden uns langsam wieder"

Sportschau 20.10.2019 01:58 Min. Verfügbar bis 20.10.2020 ARD Von ARD-Reporter Detlef Lindner

Mit der Bürde von zwei Niederlagen in Folge reist der VfB Stuttgart am 11. Spieltag zum Spitzenspiel zum Hamburger SV (Samstag, 26.10, 13 Uhr). Kiel, das nach der Entlassung von Coach André Schubert unter Interimstrainer Ole Werner weiter im Aufwind ist, erwartet bereits am Freitag den VfL Bochum (18.30 Uhr).

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 10. Spieltag 2019/2020

Sonntag, 20.10.2019 | 13.30 Uhr

Wappen VfB Stuttgart

VfB Stuttgart

Kobel – P. Stenzel, M. O. Kempf, Badstuber, Insua – Ascacibar – Massimo (56. Mar. Gomez), Förster, Castro (64. Mangala) – Wamangituka (79. Coulibaly), Gonzalez

0
Wappen Holstein Kiel

Holstein Kiel

Gelios – Neumann, Schmidt, Wahl, van den Bergh – Meffert – Mühling, S. Özcan, J. Lee – M. Baku (65. Atanga / 80. Porath), Serra (85. Thesker)

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 J. Lee (55.)

Strafen:

  • gelbe Karte van den Bergh (3 )
  • gelbrote Karte Badstuber (53./Wiederholtes Foulspiel)
  • gelbe Karte Schmidt (1 )
  • gelbe Karte Ascacibar (2 )

Zuschauer:

  • 54.176

Schiedsrichter:

  • Benedikt Kempkes (Kruft)

Stand der Statistik: Sonntag, 20.10.2019, 15:27 Uhr

red; sid; dpa | Stand: 20.10.2019, 15:34

Holstein Kiel in den Medien

Darstellung: