Union Berlin auch von Bochum nicht zu schlagen

 Bochums Tom Hoogland (l) und Unions Sebastian Polter kämpfen um den Ball.

Union Berlin - VfL Bochum 2:0

Union Berlin auch von Bochum nicht zu schlagen

Union Berlin hat in der 2. Fußball-Bundesliga das Verfolgerduell gewonnen und damit auch den Relegationsrang erfolgreich verteidigt.

Die Berliner setzten sich am 17. Spieltag gegen den VfL Bochum mit 2:0 (0:0) durch und beendeten die Hinrunde als einziges Team ungeschlagen. Union liegt mit nun 31 Zählern auf Rang drei hinter dem Hamburger SV (37) und dem 1. FC Köln (33).

"Nicht die Nerven verloren"

Stürmer Sebastian Polter (60. Minute) traf am Samstag (15.12.2018) per Foulelfmeter für die bis dahin wenig überzeugenden Berliner zum 1:0. Robert Zulj (87.) sorgte für den Endstand. Bochum präsentierte sich gut, steht nach der Niederlage aber weiterhin bei 24 Zählern und verliert den Relegationsrang vorerst aus den Augen.

"Wir waren effizienter. Wir haben die Tore gemacht, Bochum in der ersten Hälfte nicht", sagte Unions Torschütze Polter im ARD-Hörfunk.

Sebastian Polter: "Wir waren heute effizienter"

Sportschau | 15.12.2018 | 00:58 Min.

Hinterseer trifft den Pfosten

Vor 20.728 Zuschauern an der Alten Försterei bestimmten die Gäste den ersten Abschnitt, betrieben aggressives Pressing und zwangen Union zu einigen Ballverlusten. Die beste Chance vor der Pause gehörte dann auch den Bochumern, Lukas Hinterseer traf den Pfosten (18.). Erst der durchaus strittige Elfmeter nach einem vermeintlichen Foul von Routinier Tim Hoogland an Polter brachte Union richtig ins Spiel.

Union tritt zum Rückrundenauftakt am Sonntag kommender Woche (23.12.2018, 13:30 Uhr) bei Erzgebirge Aue an, bereits am Freitag gastieren die Bochumer beim 1. FC Köln (18:30 Uhr).

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 17. Spieltag 2018/2019

Samstag, 15.12.2018 | 13.00 Uhr

Wappen 1. FC Union Berlin

1. FC Union Berlin

Gikiewicz – Trimmel, M. Friedrich, Parensen, K. Reichel (87. Ryerson) – Schmiedebach, Zulj – Hartel, Mees (73. Gogia) – Polter, Abdullahi (69. Andersson)

2
Wappen VfL Bochum

VfL Bochum

M. Riemann – Gyamerah, Fabian, Hoogland, Danilo Soares – Losilla, Tesche – Sam (75. Saglam), Lee, Weilandt – Hinterseer

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Polter (60./Foulelfmeter)
  • 2:0 Zulj (87.)

Strafen:

  • gelbe Karte Parensen (1 )

Zuschauer:

  • 20.728

Schiedsrichter:

  • Matthias Jöllenbeck (Freiberg am Neckar)

Stand: Samstag, 15.12.2018, 14:54 Uhr

dpa/sid/red | Stand: 15.12.2018, 14:45

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Hamburger SV1837
2.1. FC Köln1836
3.FC St. Pauli1834
4.Union Berlin1831
5.Holstein Kiel1830
 ...  
16.MSV Duisburg1813
17.1. FC Magdeburg1811
18.FC Ingolstadt 041810
Darstellung: