Union Berlin kann doch noch gewinnen

Unions Christopher Trimmel (r.) gegen Marcel Sobottka

Union Berlin - Fortuna Düsseldorf 98 3:1

Union Berlin kann doch noch gewinnen

Fortuna Düsseldorf hat in der 2. Fußball-Bundesliga einen überraschenden Rückschlag bei Union Berlin kassiert.

Die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel verlor bei Union Berlin trotz Führung mit 1:3 (1:0) und musste die fünfte Saisonniederlage hinnehmen.

Florian Neuhaus (41. Minute) hatte die Fortuna am Karnevalssamstag (10.02.2018) in Führung geschossen, doch Steven Skrzybski (67., Handelfmeter/90.+5) und Sebastian Polter (71.) drehten die Partie zugunsten der Berliner, die im sechsten Spiel unter Trainer André Hofschneider ihren ersten Sieg feierten.

Union ist wieder zurück

Sportschau | 10.02.2018 | 01:42 Min.

"Wenige haben uns dieses Sieg zugetraut, aber wir haben immer an uns geglaubt", sagte Torschütze Skrzybski. Für Berlin endete damit eine Serie von acht sieglosen Partien.

Anfang November letzter Union-Sieg

Union hatte zuletzt Anfang November gegen den FC St. Pauli gewonnen. Gegen Düsseldorf investierte Berlin von Anfang an viel - in Führung gingen dennoch die effektiven Gäste. Niko Gießelmann bediente den freien Neuhaus, der sich die Chance nicht nehmen ließ.

Berlin blieb vor 22.012 Zuschauern aber hartnäckig und ging durch einen Doppelschlag in Führung. Erst verwandelte Skrzybski einen Elfmeter nach einem Handspiel von Fortunas Adam Bodzek, dann staubte Polter zum 2:1 ab.

Union Berlin hat am kommenden Spieltag eine schwere Auswärtspartie bei Eintracht Braunschweig vor sich. Die Fortuna aus Düsseldorf empfängt Greuther Fürth.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 22. Spieltag 2017/2018

Samstag, 10.02.2018 | 13.00 Uhr

Wappen 1. FC Union Berlin

1. FC Union Berlin

Mesenhöler – M. Friedrich, Torrejon Moya, Parensen – Trimmel, Kroos (82. Prömel), Pedersen – Gogia, Hedlund (90.+2 Fürstner) – Skrzybski, Polter

3
Wappen Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf

Wolf – Ayhan, Bodzek (78. Lovren), A. Hoffmann – J. Zimmer, Neuhaus (89. Usami), Sobottka, Gießelmann – H. Nielsen (78. Kujovic) – Raman, Hennings

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Neuhaus (41.)
  • 1:1 Skrzybski (67./Handelfmeter)
  • 2:1 Polter (72.)
  • 3:1 Skrzybski (90.+5)

Strafen:

  • gelbe Karte Gießelmann (3 )
  • gelbe Karte Polter (3 )
  • gelbe Karte Bodzek (4 )
  • gelbe Karte Hedlund (3 )
  • gelbe Karte Raman (5 )
  • gelbe Karte Kroos (5 )

Zuschauer:

  • 22.012

Schiedsrichter:

  • Robert Hartmann (Wangen im Allgäu)

Stand: Samstag, 10.02.2018, 14:58 Uhr

sid/red | Stand: 10.02.2018, 14:59

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Fort. Düsseldorf3463
2.1. FC Nürnberg3460
3.Holstein Kiel3456
4.Arm. Bielefeld3448
5.Jahn Regensburg3448
 ...  
16.Erzgebirge Aue3440
17.E. Braunschweig3439
18.1. FC K´lautern3435
Darstellung: