Braunschweig rettet spät einen Punkt gegen Sandhausen

Eintracht Braunschweigs Yassin Ben Balla (l.) im Duell mit Sandhausens Denis Linsmayer

SV Sandhausen - Eintracht Braunschweig 2:2

Braunschweig rettet spät einen Punkt gegen Sandhausen

Der SV Sandhausen hat in der 2. Fußball-Bundesliga seine Durststrecke nicht beenden können. Die Mannschaft von Trainer Uwe Koschinat blieb beim 2:2 (2:0) gegen Aufsteiger Eintracht Braunschweig trotz einer 2:0-Führung zum vierten Mal nacheinander sieglos.

Sandhausen schien schon zur Mitte des ersten Durchgangs am Freitag (06.11.2020) auf der Siegerstraße. Durch Treffer von Neuzugang Alexander Esswein (4. Minute) und Kevin Behrens (26.) gingen die Gastgeber, die aus ihren vorherigen drei Begegnungen nur einen Zähler geholt hatten, mit einem beruhigenden Vorsprung in die Pause.

Proschwitz trifft direkt nach der Pause

Unmittelbar nach Wiederanpfiff jedoch verkürzte die Eintracht durch Nick Proschwitz (46.) und leitete damit eine Drangphase ein. Das 2:2 durch Yari Otto (90.+1) war dennoch glücklich. Trotz einiger Gelegenheiten und mehrerer Unsicherheiten in Sandhausens Defensive gelang der Mannschaft von Eintracht-Coach Daniel Meyer zuvor lange nicht der erhoffte Ausgleich. Nach einem Lattentreffer von Proschwitz (51.) erlöste erst Otto schließlich die Niedersachsen.

Koschinat: "Kann keinen schlimmeren Spielausgang geben"

Sportschau 06.11.2020 00:31 Min. Verfügbar bis 06.11.2021 ARD Von Jens Wolters


"Das ist ganz klar mehr als eine gefühlte Niederlage", sagte Sandhausens Trainer Uwe Koschinat nach dem aus seiner Sicht unglücklichen Spielverlauf. Trainer Kollege Meyer konnte dagegen mit der Schlussphase zufrieden sein und sprach von einem "Schritt nach vorne".

Meyer: "Haben zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten gesehen"

Sportschau 06.11.2020 02:04 Min. Verfügbar bis 06.11.2021 ARD Von Jens Wolters


Nach der Länderspielpause muss Sandhausen am Samstag (21.11.2020) bei Fortuna Düsseldorf antreten, Braunschweig empfängt am selben Tag den Karlsruher SC.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 7. Spieltag 2020/2021

Freitag, 06.11.2020 | 18.30 Uhr

Wappen SV Sandhausen

SV Sandhausen

Fraisl – Nauber, Röseler, Schirow – Diekmeier, Linsmayer, Zenga (80. Ouahim), Contento – Scheu (89. Bouhaddouz), Esswein (80. Nartey) – K. Behrens

2
Wappen Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig

Dornebusch – Ziegele, Wydra, Nikolaou – Wiebe, Kroos (90.+1 Otto), Schlüter – Ben Balla (46. Kammerbauer), Schwenk (79. Kupusovic) – Proschwitz, F. Kaufmann (65. Bär)

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Esswein (4.)
  • 2:0 K. Behrens (27.)
  • 2:1 Proschwitz (47.)
  • 2:2 Otto (90.+2)

Strafen:

  • gelbe Karte Diekmeier (3 )
  • gelbe Karte Kroos (2 )
  • gelbe Karte Linsmayer (3 )
  • gelbe Karte Wydra (2 )

Schiedsrichter:

  • Patrick Alt (Heusweiler)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand der Statistik: Freitag, 06.11.2020, 20:24 Uhr

red/sid/dpa | Stand: 06.11.2020, 20:32

Darstellung: