Sandhausen verpasst Schritt nach vorne

Sandhausens Nejmeddin Daghfous (l) und Braunschweigs Ken Reichel kämpfen um den Ball.

SV Sandhausen - Eintracht Braunschweig 0:0

Sandhausen verpasst Schritt nach vorne

Der SV Sandhausen hat einen großen Schritt Richtung Aufstiegsplätze in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst.

Das Team von Trainer Kenan Kocak trennte sich am 22. Spieltag mit 0:0 von Eintracht Braunschweig und hat vier Punkte Rückstand auf den Tabellendritten Holstein Kiel. Braunschweig befindet sich weiter in gefährlicher Nähe zur Abstiegszone.

Lattenschuss von Braunschweigs Kumbela

Die Anfangsphase gehörte am Sonntag (11.02.2018) den aktiveren "Löwen", doch Sandhausen kämpfte sich nach einer Viertelstunde besser in die Partie und zeigte hin und wieder ein rasches Umschaltspiel. Denis Linsmayer hatte per Freistoß die Führungschance auf dem Fuß (18. Minute), doch auch die Gäste hätten bei einem Lattenschuss von Domi Kumbela fast jubeln können (34.).

Linsmayer - "Schießen viel zu wenig Tore"

Sportschau | 11.02.2018 | 01:31 Min.

Zerfahrene zweite Hälfte

Die zweite Hälfte war sehr zerfahren, kein Team konnte sich große Vorteile erarbeiten. Sandhausen war offensiv bemühter, rannte sich aber immer wieder in der soliden Braunschweiger Defensive fest. Erst der eingewechselte Jose Pierre Vunguidica kam zu einer Gelegenheit, bei der ihn Eintracht-Keeper Jasmin Fejzic entscheidend störte (75.).

Die Sandhäuser treten am 23. Spieltag beim 1. FC Kaiserslautern an. Eintracht Braunschweig hat dann Heimrecht gegen den 1. FC Union Berlin.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 22. Spieltag 2017/2018

Sonntag, 11.02.2018 | 13.30 Uhr

Wappen SV Sandhausen

SV Sandhausen

Schuhen – Gislason, Kister, Knipping, Paqarada – Linsmayer, Förster – Daghfous, Zejnullahu (5. Jansen / 71. Vunguidica), Derstroff (81. Vollmann) – Sukuta-Pasu

0
Wappen Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig

Fejzic – Teigl, S. Breitkreuz, Valsvik, K. Reichel – Bulut, Moll, Hochscheidt (71. Tingager) – Kumbela (81. Zuck), Nyman (90. P. Hofmann), Abdullahi

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Strafen:

  • gelbe Karte S. Breitkreuz (3 )
  • gelbe Karte Hochscheidt (3 )
  • gelbe Karte Derstroff (1 )
  • gelbe Karte Teigl (3 )
  • gelbe Karte Bulut (1 )

Zuschauer:

  • 4.381

Schiedsrichter:

  • Christian Dingert (Lebecksmühle)

Stand: Sonntag, 11.02.2018, 15:23 Uhr

sid/dpa | Stand: 11.02.2018, 12:19

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Fort. Düsseldorf3463
2.1. FC Nürnberg3460
3.Holstein Kiel3456
4.Arm. Bielefeld3448
5.Jahn Regensburg3448
 ...  
16.Erzgebirge Aue3440
17.E. Braunschweig3439
18.1. FC K´lautern3435
Darstellung: