Dresdens Müller schockt St. Pauli kurz vor Schluss

Jeremy Dudziak (Nr. 8, FC St. Pauli) gegen Moussa Koné (Nr. 14, SG Dynamo Dresden)

FC St. Pauli - Dynamo Dresden 1:1

Dresdens Müller schockt St. Pauli kurz vor Schluss

Der FC St. Pauli muss sich in der 2. Liga im Heimspiel gegen Dynamo Dresden mit einem Remis begnügen. Die Sachsen erzielten den Ausgleich kurz vor Schluss.

St. Pauli verpasste damit die große Chance, dem Spitzentrio dicht auf den Fersen zu bleiben. Gegen die Dresdener führten die Hanseaten am Samstag (01.12.2018) bis zur 86. Minute. Dann gelang Jannik Müller noch der Ausgleich für die Gäste.

Damit weisen die Hanseaten, die nur eins der jüngsten zehn Spiele verloren haben, als Vierte nun zwei Punkte Rückstand auf den auf dem Relegationsplatz stehenden 1. FC Union Berlin auf.

Müller: "Noch präziser werden"

Sportschau | 01.12.2018 | 01:26 Min.

Ausverkauftes Millerntor

Vor 29.546 Zuschauern im ausverkauften Millerntor-Stadion brachte Jeremy Dudziak (47. Minute) den Kiezklub in Führung. Die Dresdner warten in der 2. Liga weiter auf ihren ersten Sieg am Millerntor, bleiben aber weiter im Tabellen-Mittelfeld.

Die Fans beider Vereins hielten sich in den ersten 45 Minuten an den wegen der Zerstückelung der Spieltage bundesweit vereinbarten Stimmungsboykott.

St. Pauli tritt zum Abschluss des nächsten Spieltages im Montagsspiel in Bochum an, Dresden empfängt einen Tag vorher Holstein Kiel.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 15. Spieltag 2018/2019

Samstag, 01.12.2018 | 13.00 Uhr

Wappen FC St. Pauli

FC St. Pauli

Himmelmann – L.-M. Zander, Ziereis, Avevor, Buballa – Dudziak, Knoll (24. Zehir) – Miyaichi (74. C. Sahin), Möller Daehli (36. Veerman), Sobota – Allagui

1
Wappen Dynamo Dresden

Dynamo Dresden

M. Schubert – J. Müller, Dumic, Hamalainen – Berko (80. Duljevic), Benatelli (71. Ebert), Nikolaou, Heise – Aosman, Kone, Atik (80. Kreuzer)

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Dudziak (47.)
  • 1:1 J. Müller (86.)

Strafen:

  • gelbe Karte Zehir (1 )
  • gelbe Karte Dumic (4 )
  • gelbe Karte Kreuzer (3 )
  • gelbe Karte Dudziak (3 )

Zuschauer:

  • 29.546

Schiedsrichter:

  • Deniz Aytekin (Oberasbach)

Stand: Samstag, 01.12.2018, 14:57 Uhr

red/dpa/sid | Stand: 01.12.2018, 15:00

Darstellung: