Paderborns Offensive zu stark für Darmstadt

Paderborns Sebastian Schonlauf (r.) ist vor Darmstadts Serdar Dursun am Ball (l.)

SC Paderborn - SV Darmstadt 98 6:2

Paderborns Offensive zu stark für Darmstadt

Der SC Paderborn hat auch im letzten Zweitligaspiel des Jahres seine Offensivqualitäten eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Gegen Darmstadt 98 gewann der SCP hochverdient mit 6:2.

Für Paderborn trafen am Sonntag (23.12.2018) in einem sehr abwechslungsreichen Spiel Bernard Tekpetey (16. Minute, 75., 85.), Sven Michel (50., 75.) und Babacar Gueye (88.).

Darmstadt konnte durch Marvin Mehlem (32.) und Joevin Jones (65.) zweimal ausgleichen, hatte der Angriffspower der Paderborner am Ende aber nichts mehr entgegenzusetzen.

Schmeichelhaftes Remis zur Pause

Paderborn, das in der Vorwoche Dynamo Dresden 3:0 besiegt hatte, war zu Beginn die aktivere Mannschaft. Folgerichtig sorgte Tekpetey aus rund 20 Metern für die frühe Führung. Doch weil Mehlem nach einem Pfostenschuss von Serdar Dursun abstaubte, ging es für Darmstadt mit einem schmeichelhaften Unentschieden in die Pause.

Baumgart: "Wir machen eine ganze Menge gut"

Sportschau | 23.12.2018 | 01:13 Min.

In Halbzeit zwei erwischten dann die Gäste erst den besseren Start. Das Tor machte aber auf der anderen Seite Michel, der nach schönem Hackentrick von Spielmacher Philipp Klement per Lupfer traf. Darmstadt schlug nach einem Konter noch einmal zurück, ehe Paderborn in der Schlussphase eindrucksvoll davonzog. Höhepunkt war Michels Treffer mit dem linken Außenrist aus 50 Metern ins verwaiste Tor.

Der SC Paderborn hat die zweitmeisten Tore der Liga erzielt (42) und geht als Tabellensiebter in die Winterpause (Platz 7). Darmstadt kommt auf 19 Zähler und muss weiter eher nach unten als nach oben schauen (Platz 13). Der nächste Gegner für Darmstadt ist der FC St. Pauli, Paderborn reist nach Regensburg.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 18. Spieltag 2018/2019

Sonntag, 23.12.2018 | 13.30 Uhr

Wappen SC Paderborn 07

SC Paderborn 07

Zingerle – Dräger, Schonlau, Strohdiek, Collins – Gjasula – Tekpetey, Klement, Antwi-Adjej (72. Schwede) – Zolinski (72. Gueye), S. Michel (87. Ritter)

6
Wappen SV Darmstadt 98

SV Darmstadt 98

Heuer Fernandes – Sirigu (46. Rieder), Höhn, Sulu, Holland – Y. Stark (81. Platte), T. Kempe – Heller, Marvin Mehlem – Jones – Dursun

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Tekpetey (16.)
  • 1:1 Marvin Mehlem (32.)
  • 2:1 S. Michel (50.)
  • 2:2 Jones (65.)
  • 3:2 Tekpetey (75.)
  • 4:2 S. Michel (77.)
  • 5:2 Tekpetey (84.)
  • 6:2 Gueye (88.)

Strafen:

  • gelbe Karte Antwi-Adjej (2 )
  • gelbe Karte Collins (2 )
  • gelbe Karte Gjasula (8 )

Zuschauer:

  • 11.547

Schiedsrichter:

  • Tobias Reichel (Stuttgart)

Stand: Sonntag, 23.12.2018, 15:25 Uhr

sid/dpa/red | Stand: 23.12.2018, 15:30

Darstellung: