Heimsieg gegen St. Pauli - Paderborn setzt Aufwärtstrend fort

Jubel bei Paderborns Spielern im Spiel gegen St. Pauli

SC Paderborn - FC St. Pauli 2:0

Heimsieg gegen St. Pauli - Paderborn setzt Aufwärtstrend fort

Der SC Paderborn hat seinen Aufwärtstrend in der 2. Fußball-Bundesliga auch gegen den FC St. Pauli fortgesetzt und greift oben an.

Der Erstliga-Absteiger blieb durch das 2:0 (1:0) gegen die Hamburger am Samstag (21.11.2020) zum sechsten Mal in Folge ungeschlagen und übernimmt mit 14 Punkten zumindest bis Sonntag den zweiten Tabellenplatz. Torjäger Dennis Srbeny (39. Minute) war im Nachschuss nach Foulelfmeter erfolgreich und schürte die Hoffnungen der mit zwei Niederlagen gestarteten Ostwestfalen auf die direkte Rückkehr ins Oberhaus. In der 56. Minute erhöhte Chris Führich.

Zalazar - Hamburgs Pechvogel

Der FC St. Pauli hingegen muss sich nach dem sechsten Ligaspiel in Serie ohne Sieg nach unten orientieren. Dabei waren die Gäste aus Hamburg in der ersten Hälfte mindestens ebenbürtig und hatten in der 21. Minute die Großchance zur Führung. Rodrigo Zalazar scheiterte allerdings mit einem schwach getretenen Handelfmeter an SCP-Keeper Leopold Zingerle.

St. Paulis Avevor: "Müssen langsam aus dem Quark kommen"

Sportschau 21.11.2020 02:15 Min. Verfügbar bis 21.11.2021 ARD


Erst Srbeny, dann Führich - Heimsieg für den SCP

18 Minuten später wurde der Uruguayer Zalazar mit einem übermotivierten Tackling zum Wegbereiter der Paderborner Führung. Auch Srbeny scheiterte bei seinem Strafstoß zunächst, der Angreifer schaltete nach der Parade von Robin Himmelmann aber am schnellsten und erzielte am 8. Spieltag sein bereits fünftes Saisontor.

Steffen Baumgart: "Haben uns den Sieg am Ende erarbeitet"

Sportschau 21.11.2020 03:14 Min. Verfügbar bis 21.11.2021 ARD


Führich, der vor dem Seitenwechsel noch am Pfosten gescheitert war, erhöhte mit einem überlegten Abschluss auf 2:0.

Nach dem Sieg haben sich die Paderborner oben festgesetzt - am kommenden Samstag steht mit der Partie beim zuletzt starken Karlsruher SC aber eine schwere Auswärtsreise an. St. Pauli spielt bereits am Freitagabend am Millerntor - und braucht gegen Osnabrück dringend Punkte.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 8. Spieltag 2020/2021

Samstag, 21.11.2020 | 13.00 Uhr

Wappen SC Paderborn 07

SC Paderborn 07

Zingerle – Dörfler, Hünemeier, Schonlau, Collins – Schallenberg, Justvan (70. Terrazzino), Ingelsson (78. Vasiliadis) – Führich (70. Pröger), Srbeny (78. Owusu), Antwi-Adjej (89. Okoroji)

2
Wappen FC St. Pauli

FC St. Pauli

Himmelmann – Ohlsson (77. Knoll), Lawrence, Avevor, Buballa – Becker (77. L.-M. Zander), Lankford, Zalazar Martinez (61. Daschner), Dittgen (62. Aremu) – Kyereh (77. Taschtschi), Makienok

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Srbeny (39.)
  • 2:0 Führich (56.)

Strafen:

  • gelbe Karte Kyereh (1 )
  • gelbe Karte Collins (2 )
  • gelbe Karte Avevor (4 )

Schiedsrichter:

  • Christian Dingert (Lebecksmühle)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Handelfmeter (St.Pauli) nach Videobeweis (19.). Tor (St.Pauli) nach Videobeweis (Abseits) zurückgenommen (81.).

Stand der Statistik: Samstag, 21.11.2020, 14:54 Uhr

red/sid/dpa | Stand: 21.11.2020, 14:55

Weitere Themen

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Greuther Fürth918
2.VfL Bochum917
3.Hamburger SV917
4.Holstein Kiel916
5.VfL Osnabrück916
 ...  
16.E. Braunschweig98
17.FC St. Pauli97
18.Würz. Kickers94
Darstellung: