Paderborn besiegt überraschend Hannover 96

Hannovers Timo Hübers (l.) ist vor dem Paderborner Julian Justvan (r.) am Ball

SC Paderborn - Hannover 96 1:0

Paderborn besiegt überraschend Hannover 96

Bundesliga-Absteiger SC Paderborn hat im vierten Versuch endlich den ersten Sieg in der Zweitliga-Saison gefeiert. Die Ostwestfalen bezwangen das stark eingeschätzte Hannover 96 am Sonntag (18.10.2020) verdient mit 1:0 (1:0) und verließen die Abstiegsplätze.

Für 96 war es die zweite Saison-Niederlage. Paderborn piesackte den Gegner besonders in der ersten Halbzeit mit aggressivem Pressing, was auch zum Führungstor führte. Startelf-Debütant Johannes Dörfler schlenzte an den Innenpfosten, der Ball prallte ins Tor (26. Minute). "Die Erleichterung ist sehr, sehr groß. Es war verdient, wir haben einen großen Fight abgeliefert", sagte der Siegtorschütze Johannes Dörfler bei "Sky". "Am Ende war ich mir sicher, dass nichts mehr anbrennt."

Nur wenige Torchancen

Hannover war offensiv lange eine Enttäuschung, ernsthafte Torchancen waren selten. Nach einer Stunde verlor Paderborn langsam Kraft, Marvin Ducksch (62.) war dem Ausgleich nahe. Hannover drückte den SCP nun in die eigene Hälfte. Paderborn hätte zu diesem Zeitpunkt allerdings schon 2:0 führen müssen, denn Denis Srbeny war nur 20 Sekunden nach der Halbzeitpause im Strafraum frei zum Schuss gekommen. Der Stürmer setzte den Ball aber knapp am Tor vorbei.

Steffen Baumgart: "Wir sind alle zufrieden, dass es endlich geklappt hat"

Sportschau 18.10.2020 01:56 Min. Verfügbar bis 18.10.2021 ARD Von NDR-Reporterin Sabrina Braun

Der SC Paderborn tritt nun am Sonntag (25.10.2020) beim SV Sandhausen an. Hannover 96 empfängt einen Tag vorher die Fortuna aus Düsseldorf.

Marvin Ducksch: "Wir haben uns nicht belohnt"

Sportschau 18.10.2020 02:23 Min. Verfügbar bis 18.10.2021 ARD Von NDR-Reporterin Sabrina Braun

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 4. Spieltag 2020/2021

Sonntag, 18.10.2020 | 13.30 Uhr

Wappen SC Paderborn 07

SC Paderborn 07

Zingerle – Dörfler, Hünemeier, Schonlau, Collins – Ingelsson, Justvan (63. Terrazzino), Schallenberg – Pröger (82. Nkaka), Srbeny (73. Owusu), Führich (82. Jastrzembski)

1
Wappen Hannover 96

Hannover 96

M. Esser – K. Schindler (55. Muroya), Falette, Hübers, Hult – Do. Kaiser (90. M. Franke), Frantz (55. Bijol) – Maina (55. Sulejmani), Haraguchi – Weydandt (77. Twumasi), Ducksch

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Dörfler (26.)

Strafen:

  • gelbe Karte Srbeny (1 )
  • gelbe Karte Terrazzino (1 )

Zuschauer:

  • 2.258

Schiedsrichter:

  • Manuel Gräfe (Berlin)

Stand der Statistik: Sonntag, 18.10.2020, 15:27 Uhr

sid | Stand: 18.10.2020, 15:49

Weitere Themen

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Hamburger SV515
2.Holstein Kiel510
3.Hannover 9659
4.Jahn Regensburg59
5.VfL Bochum58
 ...  
16.Fort. Düsseldorf54
17.E. Braunschweig54
18.Würz. Kickers51
Darstellung: