Jahn Regensburg pirscht sich weiter oben ran

Regensburgs Benedikt Gimer (l.) gegen Sandhausens Jose Pierre Vunguidica (r.)

Jahn Regensburg - SV Sandhausen 2:1 (1:0)

Jahn Regensburg pirscht sich weiter oben ran

Jahn Regensburg mischt im Aufstiegsrennen der zweiten Bundesliga weiter kräftig mit. Nach dem 2:1 über den SV Sandhausen steht der Aufsteiger schon auf Tabellenplatz vier.

Im Spiel der Überraschungsteams der Liga - Regensburg ging als Tabellen-7. in die Partie, Sandhausen sogar als 6. - nutzte der Jahn die erste richtige Chance im Spiel.

Nach einem schnell ausgeführten Einwurf stand Joshua Mees ganz alleine vor dem Sandhäuser Tor. Den ersten Schuss konnte Torwart Marcel Schuhen noch abwehren, doch gegen den Nachschuss von Mees war er machtlos (28.).

Regensburgs Joshua Mees - "Haben verdient gewonnen"

Sportschau | 11.03.2018 | 01:09 Min.

Dicker Fehler zum 2:0

Ein paar Minuten nach der Pause leistete sich Schuhen dann einen ganz dicken Patzer. Der Keeper stoppte einen harmlosen Ball mit der Sohle, doch die Kugel sprang ihm ein wenig zu weit weg - Joshua Mees spritze heran und gewann den Pressschlag: 2:0 (53.).

Nur acht Minuten später gelang Sahin Aygünes der Anschlusstreffer für Sandhausen (61.). "Wir haben verdient gewonnen", sagte Mees. Trainer Beierlorzer ergänzte: "Jahn Regensburg hat es noch nie geschafft, nach dem Aufstieg in der 2. Liga zu bleiben. Lasst uns erst einmal an diesem Ziel festhalten."

Knapp hinter dem Relegationsplatz

Regensburg liegt nach dem Sieg mit 39 Zählern nur zwei Punkte hinter dem Relegationsplatz. Der SV Sandhausen hat mit 36 Punkten auch noch Aussichten auf den Aufstieg. Allerdings ist die Abstiegsrelegation auch nicht allzu weit entfernt.

Am 27. Spieltag ist Jahn Regensburg zu Gast bei Union Berlin. Der SV Sandhausen empfängt den VfL Bochum.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 26. Spieltag 2017/2018

Sonntag, 11.03.2018 | 13.30 Uhr

Wappen SSV Jahn Regensburg

SSV Jahn Regensburg

Pentke – Saller, Nachreiner, Knoll, Nandzik – Gimber, Lais – George (74. Sorensen), Mees (66. Nietfeld) – Grüttner, Adamjan (90. Stolze)

2
Wappen SV Sandhausen

SV Sandhausen

Schuhen – Stiefler, Karl, Knipping, Paqarada (77. M. Seegert) – Linsmayer, Förster – Daghfous, Vollmann (72. Ibrahimaj) – Gislason, Vunguidica (57. Aygünes)

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Mees (28.)
  • 2:0 Mees (52.)
  • 2:1 Aygünes (60.)

Strafen:

  • gelbe Karte Daghfous (5 )
  • gelbe Karte Ibrahimaj (1 )

Zuschauer:

  • 11.885

Schiedsrichter:

  • Arne Aarnink (Nordhorn)

Stand: Sonntag, 11.03.2018, 15:26 Uhr

sid/dpa | Stand: 11.03.2018, 15:15

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Hamburger SV1634
2.1. FC Köln1633
3.Union Berlin1628
4.FC St. Pauli1628
5.Holstein Kiel1627
 ...  
16.1. FC Magdeburg1611
17.SV Sandhausen1611
18.FC Ingolstadt 04169
Darstellung: