Regensburg zwingt Paderborn in die Knie

Maximilian Thalhammer von Regensburg (l) jubelt mit Sargis Adamyan nach seinem Treffer zum 1:0 gegen Paderborn

SSV Jahn Regensburg - SC Paderborn 07 2:0

Regensburg zwingt Paderborn in die Knie

Jahn Regensburg hat in der zweiten Bundesliga die Aufstiegsregion in Sichtweite.

Durch ihren 2:0 (0:0)-Erfolg zum Auftakt nach der Winterpause gegen Aufsteiger SC Paderborn festigten die Bayern ihren Platz in der oberen Tabellenhälfte. Der Jahn liegt nun nur noch fünf Punkte hinter dem Tabellendritten FC St. Pauli auf dem Relegationsrang. Maximilian Thalhammer (53. Minute) und Sebastian Stolze (73.) machten am Mittwoch (30.01.2019) den zweiten Erfolg der Gastgeber in Serie perfekt.

Geduld der Fans war gefragt

Paderborn musste dadurch zwar seine zweite Auswärtsniederlage hintereinander hinnehmen, rangiert jedoch ebenfalls weiter im oberen Abschnitt der Tabelle. Beide Mannschaften verlangten in ihrem ersten Pflichtspiel des neuen Jahres den Zuschauern zunächst viel Geduld ab. Sowohl die Platzherren als auch die Ostwestfalen agierten nur auf sehr niedrigem Niveau, Chancen waren Mangelware.

Achim Beierlorzer (Trainer Regensburg): "Zu Null ist die Höchstleistung"

Sportschau 30.01.2019 03:16 Min. ARD

Erst nach dem Seitenwechsel zeigte sich der Jahn etwas zielstrebiger und hatte schon vor der Führung mehrere Schusschancen. Paderborn hingegen ließ während einer Temporeduzierung der Gastgeber seine einzige Möglichkeit zum Ausgleich ungenutzt und geriet kurz darauf gegen die wieder etwas stärker werdenden Regensburger erneut in die Defensive.

Steffen Baumgart (Trainer Paderborn): "Ich mache der Mannschaft keinen Vorwurf"

Sportschau 30.01.2019 03:16 Min. ARD

Entscheidung durch Stolze

Stolzes Treffer machte denn auch endgültig alle Hoffnungen des früheren Bundesligisten auf einen Punkt zunichte. Paderborn tritt nun am Samstag gegen Greuther Fürth an. Die Regensburger spielen einen Tag später bei Holstein Kiel.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 19. Spieltag 2018/2019

Mittwoch, 30.01.2019 | 18.30 Uhr

Wappen SSV Jahn Regensburg

SSV Jahn Regensburg

Pentke – Saller, Sorensen, Correia, Föhrenbach – Thalhammer (86. Hein), Geipl – Stolze (89. Nietfeld), Adamjan (75. George) – Grüttner, Al Ghaddioui

2
Wappen SC Paderborn 07

SC Paderborn 07

Zingerle – Dräger, Strohdiek, Schonlau, Collins – Vasiliadis – Tekpetey, Klement, Antwi-Adjej (62. Pröger) – Zolinski (82. Ritter), Gueye (55. S. Michel)

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Thalhammer (53.)
  • 2:0 Stolze (73.)

Strafen:

  • gelbe Karte Al Ghaddioui (2 )
  • gelbe Karte Correia (2 )
  • gelbe Karte Vasiliadis (2 )

Zuschauer:

  • 7.736

Schiedsrichter:

  • Lasse Koslowski (Berlin)

Stand: Mittwoch, 30.01.2019, 20:25 Uhr

sid/dpa/red | Stand: 30.01.2019, 20:23

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.1. FC Köln2959
2.Hamburger SV2952
3.Union Berlin2949
4.SC Paderborn 072948
5.Holstein Kiel2946
 ...  
16.1. FC Magdeburg2927
17.FC Ingolstadt 042923
18.MSV Duisburg2923
Darstellung: