Karlsruhe auch in Regensburg zu harmlos

Die Spieler vom SSV Jahn Regensburg bejubeln den Führungstreffer gegen den KSC

Jahn Regensburg - Karlsruher SC 1:0

Karlsruhe auch in Regensburg zu harmlos

Der Karlsruher SC ist auch im dritten Spiel der Zweitliga-Saison ohne Punkt und Tor geblieben - auch ein Elfmeter half nichts. Jahn Regensburg überstand die letzten Minuten in Unterzahl.

Der SSV Jahn Regensburg gewann am Samstag (03.10.2020) ein kampfbetontes Spiel gegen den KSC mit 1:0 (1:0) durch einen Treffer von Andreas Albers (44.). Regensburgs Torwart Alexander Meyer parierte in der 52. Minute einen Foulelfmeter von Philipp Hofmann, vorausgegangen war ein Foul von Sebastian Stolze an Christoph Kobald. In der 81. Minute sah Regensburgs Benedikt Gimber die Gelb-Rote Karte.

Vor 3.042 Zuschauern waren die Hausherren von Trainer Mersad Selimbegovic die aktivere Mannschaft, konnten sich aber nur wenige gute Chancen kreieren. Kurz vor der Pause köpfte Albers eine Flanke des starken Albion Vrenezi zur Führung ins Tor.

Benedikt Gimber schießt den Ball weg

Den schwachen Elfmeter von Stürmer Hofmann nach der Pause parierte Meyer sicher. Gut zehn Minuten vor Schluss schoss der bereits verwarnte Gimber einen Ball weg und musste vom Feld. Die Schlussoffensive des KSC blieb aber ohne Erfolg.

Gondorf: "Wussten, dass Regensburg eklig sein wird"

Sportschau 03.10.2020 01:35 Min. Verfügbar bis 03.10.2021 ARD Von Bernd Schmelzer

Regensburg spielt nach der Länderspielpause am Sonntag, 18. Oktober, um 13.30 Uhr bei Fortuna Düsseldorf. Bereits einen Tag zuvor, am Samstag um 13 Uhr, empfängt der Karlsruher SC den SV Sandhausen.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 3. Spieltag 2020/2021

Samstag, 03.10.2020 | 13.00 Uhr

Wappen SSV Jahn Regensburg

SSV Jahn Regensburg

Meyer – Hein (75. Caliskaner), Elvedi, Nachreiner, Wekesser – Besuschkow, Gimber – Vrenezi (88. A. Becker), C. Moritz (75. Saller), Stolze (80. Heister) – Albers (88. Palionis)

1
Wappen Karlsruher SC

Karlsruher SC

Gersbeck – Thiede (85. Lorenz), Bormuth, Kobald, Heise (46. Carlson) – Fröde – Goller (46. Choi), J. Gondorf, Wanitzek (67. Gueye), Kother (85. Djuricin) – P. Hofmann

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Albers (44.)

Strafen:

  • gelbe Karte Thiede (2 )
  • gelbrote Karte Gimber (81./Unsportlichkeit)
  • gelbe Karte Fröde (2 )
  • gelbe Karte Heise (2 )
  • gelbe Karte Vrenezi (2 )
  • gelbe Karte P. Hofmann (1 )
  • gelbe Karte Nachreiner (2 )
  • gelbe Karte Bormuth (1 )

Zuschauer:

  • 3.042

Schiedsrichter:

  • Lasse Koslowski (Berlin)

Stand der Statistik: Montag, 05.10.2020, 15:53 Uhr

red | Stand: 03.10.2020, 15:09

Darstellung: