Regensburg zieht an Heidenheim vorbei

Niklas Dorsch von Heidenheim (l) und Max Besuschkow von Regensburg kämpfen um den Ball

Jahn Regensburg - 1. FC Heidenheim 3:1

Regensburg zieht an Heidenheim vorbei

Mit einem Sieg im direkten Duell ist der SSV Jahn Regensburg in der Tabelle der 2. Liga am 1. FC Heidenheim vorbeigezogen.

Durch den 3:1 (1:0)-Erfolg rückte der Jahn dank der nun gegenüber Heidenheim besseren Tordifferenz auf den fünften Platz vor.

Vor 11.762 Zuschauern sorgten Tim Knipping an seinem 27. Geburtstag (45.+1 Minute), Andreas Albers (74.) und Jann George (85.) für die Regensburger Tore. Maurice Multhaup (62.) glückte nach einem groben Patzer von Albers der zwischenzeitliche Ausgleich.

Regensburgs Knipping "Ein perfekter Geburtstag"

Sportschau 24.11.2019 02:58 Min. Verfügbar bis 24.11.2020 ARD Von Taufig Khalil

Treffer mit dem Hinterkopf

Das Spiel mit einer insgesamt ausgeglichenen erste Hälfte nahm kurz vor der Pause richtig Fahrt auf. Einen scharfen Eckball von Max Besuschkow verlängerte Knipping mit dem Hinterkopf ins lange Ecke. Im vierten Zweitliga-Spiel für die Oberpfälzer war es Knippings erster Treffer.

Ein katastrophaler Fehlpass von Albers brachte die Gäste dann zurück in die Partie. Der Stürmer spielte dem Heidenheimer Tim Kleindienst den Ball in den Lauf, der legte quer auf Multhaup. Nach Vorarbeit von Benedikt Saller traf Albers per Seitfallzieher zum 2:1. Beim Torjubel wischte er sich den Schweiß von der Stirn - als Zeichen der Erleichterung. Joker George machte alles klar.

SSV jetzt gegen KSC

Jahn Regensburg muss am kommenden Spieltag beim Karlsruher SC antreten, der 1. FC Heidenheim erwartet dann die SpVgg Greuther Fürth.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 14. Spieltag 2019/2020

Sonntag, 24.11.2019 | 13.30 Uhr

Wappen SSV Jahn Regensburg

SSV Jahn Regensburg

Meyer – Saller, Nachreiner, Knipping, Okoroji – Gimber, Besuschkow (90.+3 Palionis) – Stolze (90. Heister), Wekesser (68. George) – Albers, Grüttner

3
Wappen 1. FC Heidenheim

1. FC Heidenheim

Ke. Müller – Busch, Mainka, Hüsing, Theuerkauf – Dorsch (78. Schimmer) – Schnatterer, Griesbeck, Kerschbaumer (60. Multhaup) – Kleindienst, Otto (60. Leipertz)

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Knipping (45.+1)
  • 1:1 Multhaup (62.)
  • 2:1 Albers (74.)
  • 3:1 George (85.)

Strafen:

  • gelbe Karte Dorsch (2 )
  • gelbe Karte Besuschkow (4 )
  • gelbe Karte Griesbeck (2 )

Zuschauer:

  • 11.762

Schiedsrichter:

  • Felix Zwayer (Berlin)

Stand der Statistik: Sonntag, 24.11.2019, 15:26 Uhr

dpa | Stand: 24.11.2019, 15:22

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Arm. Bielefeld1633
2.Hamburger SV1629
3.VfB Stuttgart1629
4.1. FC Heidenheim1626
5.VfL Osnabrück1623
 ...  
16.1. FC Nürnberg1615
17.Wehen Wiesbaden1614
18.Dynamo Dresden1613

Der 1. FC Heidenheim in den Medien

Darstellung: