Alarm auf St. Pauli, Durchatmen in Hannover

Linton Maina (l.) schießt das 1:0 gegen St. Pauli

FC St. Pauli - Hannover 96 0:1

Alarm auf St. Pauli, Durchatmen in Hannover

Hannover 96 hat einen ganz wichtigen Sieg in der zweiten Fußball-Bundesliga gefeiert - und den FC St. Pauli in den Schlamassel geschossen. Die Hamburger verloren am Samstag (30.11.2019) im eigenen Stadion mit 0:1 gegen Hannover.

Das goldene Tor erzielte Linton Maina bereits in der Anfangsphase (7. Minute). Ein Fehler von Kapitän Jan-Philipp Kalla brachte die Platzherren schon in der Startphase aus dem Konzept. Maina luchste bei seinem Startelf-Comeback Kalla den Ball ab, stürmte aufs Tor und schoss an den linken Innenpfosten, von wo der Ball ins Tor sprang.

Hannover feierte unter dem Neu-Trainer Kenan Kocak seinen ersten Sieg auch deshalb, weil St. Pauli über die gesamte Spielzeit eine schwache Leistung zeigte und nie wirklich gefährlich wurde. Aufregung herrschte nach einem vermeintlichen Handspiel von 96-Verteidiger Josip Elez im Strafraum, das der Schiedsrichter zunächst mit Elfmeter bestrafen wollte, nach Intervention des Videoassistenten aber zurücknahm.

St. Paulis Knoll: "Müssen endlich auch Punkte einfahren"

Sportschau 30.11.2019 01:52 Min. Verfügbar bis 30.11.2020 ARD

Hannover zieht an St. Pauli vorbei

St. Pauli steht mit 15 Punkten nur noch ganz knapp vor der Abstiegszone. Hannover konnte durch den Dreier die Hamburger überholen (17 Punkte).

Der FC St. Pauli gastiert am nächsten Sonntag (08.12.2019) beim SSV Jahn Regensburg, Hannover 96 hat bereits am Samstag Erzgebirge Aue zu Gast

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 15. Spieltag 2019/2020

Samstag, 30.11.2019 | 13.00 Uhr

Wappen FC St. Pauli

FC St. Pauli

Himmelmann – L.-M. Zander, Ziereis, Lawrence, Kalla (83. Lankford) – Knoll – Miyaichi, Sobota (81. Becker), Möller Daehli, Gyökeres (67. Taschtschi) – Veerman

0
Wappen Hannover 96

Hannover 96

Zieler – S. Jung (46. J. Korb), Elez, Felipe (75. Ostrzolek), Albornoz – Anton, Bakalorz – Muslija, Haraguchi, Maina (73. E. Hansson) – Weydandt

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Maina (7.)

Strafen:

  • gelbe Karte Anton (6 )
  • gelbe Karte Haraguchi (4 )
  • gelbe Karte Albornoz (1 )
  • gelbe Karte L.-M. Zander (1 )

Zuschauer:

  • 29.546

Schiedsrichter:

  • Robert Hartmann (Wangen im Allgäu)

Vorkommnisse:

  • Handelfmeter (St. Pauli) nach Videobeweis zurückgenommen (40.). Torwarttrainer Hain (St. Pauli) sieht wegen unsportlichen Verhaltens die Gelbe Karte (41.).

Stand der Statistik: Samstag, 30.11.2019, 14:58 Uhr

dpa/sid/red | Stand: 30.11.2019, 15:00

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Arm. Bielefeld1633
2.Hamburger SV1629
3.VfB Stuttgart1629
4.1. FC Heidenheim1626
5.VfL Osnabrück1623
 ...  
16.1. FC Nürnberg1615
17.Wehen Wiesbaden1614
18.Dynamo Dresden1613
Darstellung: