Arminia Bielefeld gibt Derby-Sieg aus der Hand

Tom Schuetz (Bielefeld) im Zweikampf mit Sven Michel

SC Paderborn - Arminia Bielefeld 2:2

Arminia Bielefeld gibt Derby-Sieg aus der Hand

Arminia Bielefeld hat beim 2:2 im Ostwestfalen-Derby beim SC Paderborn einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf der zweiten Liga nur ganz knapp verpasst.

Das Spiel am Freitag (30.11.2018) in Paderborn nahm erst nach der Pause richtig Fahrt auf. Zunächst brachte Andreas Voglsammer die Arminia in Führung (46. Minute), dann trafen die zuletzt so starken Paderborner zum Ausgleich. Sebastian Schonlau war der Torschütze (51.), per Kopf nach einem Freistoß.

Klos erzwingt den Führungstreffer

Im Anschluss sahen die Zuschauer ein richtig gutes Spiel. Und nach gut einer Stunde ging die Arminia wieder in Führung. Fabian Klos stocherte den Ball nach einem Durcheinander in der SCP-Abwehr ins Tor (63.).

Baumgart: "Bielefeld ist nicht irgendeine Truppe"

Sportschau | 30.11.2018 | 01:18 Min.

Kurz vor dem Ende dann die kalte Dusche für Bielefeld. In der 90. Minute besorgte der gerade eingewechselte Julius Düker den vor allem zu diesem Zeitpunkt glücklichen Ausgleich für Paderborn.

"Natürlich ist es ärgerlich, dass wir so spät das Gegentor bekommen haben. Wir hätten den Sieg verdient gehabt", haderte Voglsammer: "Es sah lange Zeit gut aus. Wir haben unser letztes Hemd gegeben."

Bielefeld bleibt in Gefahr

Bielefeld versäumte es dadurch, sich mit einem Dreier ein wenig Luft im Abstiegskampf zu verschaffen und liegt mit nun 14 Punkten weiter nah an der Abstiegsrelegation. Paderborn hingegen hat mit 22 Punkten nach wie vor Kontakt zu den Aufstiegsplätzen.

Für Paderborn geht es am kommenden Freitag (07.12.2018) mit der Partie beim Hamburger SV weiter. Bielefeld kann zwei Tage länger regenieren, ehe die Partie gegen den SV Sandhausen ansteht.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 15. Spieltag 2018/2019

Freitag, 30.11.2018 | 18.30 Uhr

Wappen SC Paderborn 07

SC Paderborn 07

Zingerle – Dräger, Hünemeier, Schonlau, Collins (76. Schwede) – Vasiliadis (89. Düker) – Tekpetey, Klement, Antwi-Adjej – Zolinski (71. Ritter), S. Michel

2
Wappen Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld

Ortega – Clauss, Behrendt, Schütz, Hartherz – Weihrauch, Prietl, Christiansen, Staude (90.+1 Lucoqui) – Klos (70. Owusu), Voglsammer (84. Brandy)

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Voglsammer (46.)
  • 1:1 Schonlau (51.)
  • 1:2 Klos (63.)
  • 2:2 Düker (90.)

Strafen:

  • gelbe Karte S. Michel (3 )
  • gelbe Karte Voglsammer (2 )
  • gelbe Karte Hartherz (4 )
  • gelbe Karte Prietl (3 )
  • gelbe Karte Staude (3 )
  • gelbe Karte Tekpetey (5 )
  • gelbe Karte Ortega (1 )

Zuschauer:

  • 15.000

Schiedsrichter:

  • Rene Rohde (Rostock)

Stand: Freitag, 30.11.2018, 20:24 Uhr

red | Stand: 30.11.2018, 21:07

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Hamburger SV1634
2.1. FC Köln1633
3.Union Berlin1628
4.FC St. Pauli1628
5.Holstein Kiel1627
 ...  
16.1. FC Magdeburg1611
17.SV Sandhausen1611
18.FC Ingolstadt 04169
Darstellung: