Osnabrück schlägt Kiel und sichert Klassenerhalt

Osnabrücks Torschütze Bashkim Ajdini (M) feiert seinen Treffer zum 2:0 mit Maurice Trapp (l-r), Lukas Gugganig, Assan Ceesay und Felix Agu

VfL Osnabrück - Holstein Kiel 4:1

Osnabrück schlägt Kiel und sichert Klassenerhalt

Der VfL Osnabrück hat sich souverän vor dem Abstieg aus der 2. Fußball-Bundesliga gerettet. Der Aufsteiger bezwang Holstein Kiel am 33. Spieltag mit 4:1 (2:0) und ist damit bereits vor seinem letzten Saisonspiel bei Dynamo Dresden gesichert.

Frühe Tore von Moritz Heyer (3. Minute) und Bashkim Ajdini (24.) brachten dem VfL am Sonntag (21.06.2020) die nötige Ruhe für einen konzentrierten Auftritt. Heyer traf per Kopf, nachdem Kiels Aleksandar Ignjovski einen Eckball unglücklich verlängert hatte, Ajdini mit einem Linksschuss.

Holstein, das nach einer frühen Roten Karte gegen Phil Neumann wegen einer Notbremse (26.) über weite Strecken in Unterzahl spielte, wird die Saison im Tabellenmittelfeld beenden.

Gugganig mit zwei Toren

In der zweiten Hälfte entschied Osnabrücks Lukas Gugganig das einseitige Duell früh per Foulelfmeter (51.), später unterlief ihm ein Eigentor (78.). Etienne Amenyido (86.) stellte den Endstand mit dem 4:1 für Osnabrück her.

VfL-Coach Daniel Thioune konstatierte nach der Partie stolz: "Im letzten Jahr haben die Jungs Unfassbares geleistet, in diesem Jahr war es außergewöhnlich." 2018/2019 hatte der VfL souverän den Aufstieg in die 2. Bundesliga perfekt gemacht.

Am letzten Spieltag reist Osnabrück am Sonntag (28.06.2020; ab 15.15 Uhr im Live-Ticker auf sportschau.de) zu Dynamo Dresden. Kiel hat den 1. FC Nürnberg zu Gast.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 33. Spieltag 2019/2020

Sonntag, 21.06.2020 | 15.30 Uhr

Wappen VfL Osnabrück

VfL Osnabrück

P. Kühn – Ajdini, Gugganig, M. Trapp, Agu (88. Alvarez) – Br. Henning (79. Susac), Klaas (67. Farrona Pulido), Köhler (79. Blacha), Heyer – Heider, Ceesay (67. Amenyido)

4
Wappen Holstein Kiel

Holstein Kiel

Gelios – Neumann, Schmidt (56. Thesker), Wahl, van den Bergh (55. Seo) – Ignjovski (79. Sterner) – Sander, Porath – M. Baku (56. Dehm), Iyoha (69. Eberwein) – Lauberbach

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Heyer (3.)
  • 2:0 Ajdini (24.)
  • 3:0 Gugganig (51./Foulelfmeter)
  • 3:1 Gugganig (78./Eigentor)
  • 4:1 Amenyido (86.)

Strafen:

  • gelbe Karte Schmidt (3 )
  • rote Karte Neumann (26./Notbremse)
  • gelbe Karte Ignjovski (3 )

Schiedsrichter:

  • Tobias Stieler (Hamburg)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand der Statistik: Sonntag, 21.06.2020, 17:22 Uhr

sid/dpa | Stand: 21.06.2020, 18:11

Weitere Themen

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.VfL Bochum2448
2.Holstein Kiel2446
3.Hamburger SV2443
4.Greuther Fürth2443
5.Karlsruher SC2440
 ...  
16.VfL Osnabrück2322
17.SV Sandhausen2421
18.Würz. Kickers2415

Der VfL Osnabrück in den Medien

Holstein Kiel in den Medien

Darstellung: