Osnabrück zeigt Darmstadt die Grenzen auf

Wolze jubelt über sein Tor zum 2:0

VfL Osnabrück - SV Darmstadt 98 4:0

Osnabrück zeigt Darmstadt die Grenzen auf

Aufsteiger VfL Osnabrück hat in der 2. Liga mit einer beeindruckenden Leistung am Montag (19.08.2019) den zweiten Sieg in Folge gefeiert.

Der VfL gewann gegen den SV Darmstadt 98 mit 4:0 (1:0) und kletterte mit jetzt sechs Punkten auf Relegationsplatz drei. Angeführt wird die Tabelle von den Aufstiegsfavoriten Hamburger SV und dem VfB Stuttgart mit sieben Zählern.

Etienne Amenyido (16. Minute), Kevin Wolze (51.), Anas Ouahim (71.) und Marcos Alvarez (79.) erzielten die Treffer für die Osnabrücker. Die Gastgeber dominierten die Partie vor 14.101 Zuschauern und erspielten sich weitere gute Torchancen. "Wir haben das Spiel vom Kopf her nicht so angenommen, wie wir uns das vorgestellt hatten. Deshalb geht die Niederlage in Ordnung", gab Darmstadts Trainer Dimitrios Grammozis bei "Sky" zu. Osnabrücks Coach Daniel Thioune meinte: "Das war eine reife Leistung an einem tollen Fußballabend."

Osnabrück besiegt Darmstadt deutlich

Sportschau 19.08.2019 00:34 Min. Verfügbar bis 19.08.2020 ARD

Rückschlag für Darmstadt

Die Darmstädter, die mit einem Remis in Hamburg und einem Sieg gegen Kiel gut gestartet waren, rutschen nach ihrer ersten Niederlage auf Position elf ab.

Amenyido prallte nach dem Führungstreffer heftig gegen die Stange hinter dem Tor, konnte nach einer Behandlungspause jedoch weiterspielen. Alvarez erzielte mit einem Distanzschuss den Schlusspunkt und machte den zweiten Saisonsieg der Niedersachsen nach dem 1:0 in Sandhausen perfekt.

Osnabrück jetzt nach Franken

Osnabrück muss am Sonntag zum Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg. Der SV Darmstadt 98 empfängt am 4. Spieltag Dynamo Dresden (Freitag, 18.30 Uhr).

Thema in: Morgenmagazin, Das Erste, Dienstag, 20.08.2019, ab 5.30 Uhr

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 3. Spieltag 2019/2020

Montag, 19.08.2019 | 20.30 Uhr

Wappen VfL Osnabrück

VfL Osnabrück

Körber – Gugganig, Heyer, Van Aken – Agu, Taffertshofer, Blacha (87. Köhler), Wolze – Ouahim (76. Alvarez), Amenyido (88. Farrona Pulido) – Heider

4
Wappen SV Darmstadt 98

SV Darmstadt 98

Stritzel – Egbo, Dumic, Höhn, Holland – Pálsson, Y. Stark (61. Schnellhardt) – Heller, Marvin Mehlem (86. T. Kempe), Skarke – Dursun (46. Mat. Wittek)

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Amenyido (16.)
  • 2:0 Wolze (51.)
  • 3:0 Ouahim (72.)
  • 4:0 Alvarez (79.)

Strafen:

  • gelbe Karte Marvin Mehlem (2 )
  • gelbe Karte Ouahim (1 )
  • gelbe Karte Dumic (2 )
  • gelbe Karte Egbo (1 )
  • gelbe Karte P. Kühn (1 )
  • gelbe Karte Gugganig (1 )
  • gelbe Karte Pálsson (1 )

Zuschauer:

  • 14.101

Schiedsrichter:

  • Patrick Ittrich (Hamburg)

Vorkommnisse:

  • Gelbe Karte für Kühn (Osnabrück) auf der Ersatzbank (39.).

Stand der Statistik: Montag, 19.08.2019, 22:24 Uhr

red; sid; dpa | Stand: 19.08.2019, 22:23

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.VfB Stuttgart614
2.Hamburger SV613
3.Arm. Bielefeld612
4.1. FC Heidenheim711
5.Greuther Fürth611
 ...  
16.Holstein Kiel75
17.VfL Bochum63
18.Wehen Wiesbaden61
Darstellung: