Nürnberg verliert auch gegen den Tabellenletzten Wiesbaden

Manuel Schäffler (l.) schießt gegen Nürnbergs Torwart Felix Dornebusch das 1:0

1. FC Nürnberg - SV Wehen Wiesbaden 0:2

Nürnberg verliert auch gegen den Tabellenletzten Wiesbaden

Der 1. FC Nürnberg gerät in der 2. Fußball-Bundesliga immer tiefer in den Abstiegsstrudel. Selbst gegen den SV Wehen Wiesbaden gab es keine Punkte. Die Nürnberger unterlagen am Samstag (30.11.2019) den Wiesbadenern im eigenen Stadion mit 0:2 (0:1).

Manuel Schäffler (4. Minute) und Daniel Kyereh (48.) erzielten die Tore für die Hessen, die mit dem Sieg das Tabellenende verlassen konnten.

Bei der Heimpremiere von Trainer Jens Keller zeigte sich der "Club" nach einer enttäuschenden Anfangsphase und dem frühen Rückstand zwar entschlossen. Im Angriff waren die Nürnberger gegen tapfer verteidigende Wehener aber einfach zu harmlos.

Schäffler: "Wir haben über die Aggressivität den Gegner reingedrückt"

Sportschau 30.11.2019 01:33 Min. Verfügbar bis 30.11.2020 ARD

Erst kurz vor der Pause erspielten sich die Gastgeber erste nennenswerte Möglichkeiten, doch nach dem Seitenwechsel kam erneut der frühe Schock: Daniel Kyereh traf per sehenswertem Heber aus rund 30 Metern.

Wehen arbeitet sich nach vorne

Wehen hat mit nun 13 Punkten nur noch zwei Zähler weniger als die Franken (15), die mittlerweil ganz tief in der Krise stecken.

Der 1. FC Nürnberg muss am nächsten Montag (09.12.2019) beim VfB Stuttgart antreten, Wehen Wiesbaden hat einen Tag früher den SV Darmstadt 98 zu Gast.

dpa/sid/red | Stand: 30.11.2019, 15:00

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Arm. Bielefeld2856
2.VfB Stuttgart2951
3.Hamburger SV2949
4.1. FC Heidenheim2948
5.SV Darmstadt 982943
 ...  
16.Karlsruher SC2930
17.Wehen Wiesbaden2928
18.Dynamo Dresden2724

Der SV Wehen Wiesbaden in den Medien

Darstellung: