Hannover 96 siegt souverän beim Club

Die Hannover Spieler feiern den 0:2 Treffer von Linton Main

1. FC Nürnberg - Hannover 96 0:3

Hannover 96 siegt souverän beim Club

Hannover 96 ist im Duell der schon wieder bedrohten Bundesliga-Absteiger ins Mittelfeld der Zweitliga-Tabelle vorgerückt. Die Niedersachsen gewannen beim 1. FC Nürnberg am Freitag (06.03.2020) verdient 3:0 (2:0) und kletterten damit zumindest vorübergehend auf den neunten Platz.

Im Hinspiel war Hannover zu Hause mit 0:4 untergegangen, diesmal schlug sich 96 weit, weit besser: Timo Hübers (18.) mit seinem ersten Profitor, Linton Maina (27.) mit einem Linksschuss aus spitzem Winkel und Hendrik Weydandt (90.) sicherten den Sieg beim unerklärlich schwachen FCN-Team von Trainer Jens Keller.

Nürnberg harmlos

Erst nach dem 0:2 stabilisierten sich die Nürnberger ein wenig, sie blieben aber fast durchgehend harmlos. Auch Kellers Auswechslungen brachten keine Besserung. Hannover, das Stürmer Marvin Ducksch aus disziplinarischen Gründen aus dem Kader gestrichen hatte, verwaltete die Führung souverän. Es genügte 96, keine gravierenden Abwehrfehler zu machen.

Cedric Teuchert: "Haben nichts anbrennen lassen"

Sportschau 06.03.2020 01:31 Min. Verfügbar bis 06.03.2021 ARD Von Hans-Peter Pull

Mit dem zweiten Sieg in Folge hat sich Hannover 96 erstmal von den Abstiegsrängen entfernt. "Wir haben uns gefangen, wir sind in der 2. Liga angekommen", resümierte Hannovers Stürmer Cedric Teuchert vor dem ARD-Mikrofon nach dem Erfolg beim Club: "Wenn wir so weiter machen, dann fahren wir alle gut."

Christian Mathenia: "Haben komplett den Faden verloren"

Sportschau 06.03.2020 01:36 Min. Verfügbar bis 06.03.2021 ARD

Nürnbergs Torhüter Christian Mathenia bemängelte, dass sein Team nach dem frühen 0:2-Rückstand "komplett den Faden verloren" habe: "Ich dachte, dass wir aus der Phase mit der Verunsicherung raus sind."

Vor dem Spiel Drohungen gegen Nürnberger Profis

Vor dem Spiel hat es Drohungen gegen einzelne Profis der Nürnberger gegeben. Der Club berichtete nach dem 0:3 von Aufklebern, die am Morgen am Max-Morlock-Stadion und am Vereinsgelände gefunden worden waren. Der Club verurteilte die "geschmacklose Aktion" unbekannter Personen und stellte Strafanzeige bei der Polizei. Diese ermittelt. "Das ist ein Fall, der überschreitet Grenzen", sagte Sportvorstand Robert Palikuca. Er sprach von "sehr eindeutigen Drohungen". Was genau auf den zahlreichen Aufklebern stand, wurde vom Verein nicht mitgeteilt.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Nürnberg nun gegen St. Pauli, Hannover gegen Dresden

Am 26. Spieltag tritt der 1. FC Nürnberg beim FC St. Pauli an. Hannover 96 spielt dann gegen Dynamo Dresden.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 25. Spieltag 2019/2020

Freitag, 06.03.2020 | 18.30 Uhr

Wappen 1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg

Mathenia – Valentini (42. Nürnberger), Sörensen (72. Lohkemper), Margreitter, Handwerker – Erras, Geis – Dovedan (46. Schleusener), H. Behrens, Hack – Frey

0
Wappen Hannover 96

Hannover 96

Zieler – S. Jung, Hübers, Elez, J. Horn – Anton, Do. Kaiser – Maina (90.+1 Muslija), Haraguchi – Guidetti (66. Weydandt), Teuchert (79. Prib)

3

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Hübers (18.)
  • 0:2 Maina (27.)
  • 0:3 Weydandt (90.)

Strafen:

  • gelbe Karte Schleusener (2 )

Zuschauer:

  • 26.745

Schiedsrichter:

  • Markus Schmidt (Stuttgart)

Stand der Statistik: Freitag, 06.03.2020, 20:22 Uhr

red/dpa/sid | Stand: 06.03.2020, 20:54

Weitere Themen

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Arm. Bielefeld2551
2.VfB Stuttgart2545
3.Hamburger SV2544
4.1. FC Heidenheim2541
5.Greuther Fürth2536
 ...  
16.Wehen Wiesbaden2525
17.Karlsruher SC2524
18.Dynamo Dresden2524
Darstellung: