Darmstadt schockt Nürnberg in letzter Minute

Tobias Kempe (vorne) bejubelt seinen Treffer mit Victor Palsson.

1. FC Nürnberg - Darmstadt 98 1:2

Darmstadt schockt Nürnberg in letzter Minute

Rückschlag für den 1. FC Nürnberg in der 2. Fußball-Bundesliga: Nach drei Spielen ohne Niederlage gab es durch das 1:2 (1:0) gegen den SV Darmstadt 98 wieder eine Niederlage.

Der Österreicher Nikola Dovedan (30.) brachte die Nürnberger in Führung, bevor Asger Sörensen den Darmstädter Serdar Dursun im Strafraum umriss und wegen der Verhinderung einer klaren Torchance die Rote Karte (53.) sah. Den fälligen Foulelfmeter verwandelte Tobias Kempe (55.) zum Ausgleich. Dario Dumic (89.) erzielte das Siegtor für die "Lilien".

Zu allem Überfluss sah auch Nürnbergs Fabian Nürnberger wegen wiederholten Foulspiels (90.+2) die Gelb-Rote Karte. Relegationsplatz 16 ist für die Franken nun nur noch zwei Punkte entfernt.

Darmstadt gewinnt in letzter Sekunde in Nürnberg

Sportschau 23.02.2020 01:37 Min. Verfügbar bis 23.02.2021 ARD Von Patrick Schmid

Nürnberg entwickelt zu wenig Druck

Während die Nürnberger insgesamt zu wenig Druck entwickelten und zudem der Schweizer Michael Frey (62.) eine riesige Gelegenheit ausließ, beschränkten sich die Hessen nach aktivem Beginn überwiegend auf eine solide Defensivarbeit. Erst in der etwa 35-minütigen Überzahl wurden die Offensivbemühungen der "Lilien", die im gesicherten Mittelfeld stehen, intensiver.

Der 1. FC Nürnberg gastiert am nächsten Freitag (28.02.2020, 18.30 Uhr) beim Karlsruher SC, Darmstadt 98 muss am Samstag zuhause gegen den 1. FC Heidenheim ran.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 23. Spieltag 2019/2020

Sonntag, 23.02.2020 | 13.30 Uhr

Wappen 1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg

Mathenia – Sorg, Sörensen, Mawropanos (13. Mühl), Handwerker – Erras, Nürnberger – Dovedan (63. Schleusener), H. Behrens, Hack – Frey

1
Wappen SV Darmstadt 98

SV Darmstadt 98

Schuhen – Bader, Dumic, Rapp, Holland – Y. Stark, Pálsson, Paik (46. Heller) – Honsak (68. Marvin Mehlem), Dursun (79. Platte), T. Kempe

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Dovedan (30.)
  • 1:1 T. Kempe (55./Foulelfmeter)
  • 1:2 Dumic (89.)

Strafen:

  • gelbe Karte Erras (4 )
  • gelbrote Karte Nürnberger (90.+2/Unsportlichkeit)
  • rote Karte Sörensen (54./Notbremse)
  • gelbe Karte T. Kempe (2 )
  • gelbe Karte Frey (4 )
  • gelbe Karte Holland (5 )

Zuschauer:

  • 25.549

Schiedsrichter:

  • Patrick Alt (Heusweiler)

Vorkommnisse:

  • Rote Karte für Sörensen (Nürnberg) nach Videobeweis und Gelbe Karte für Sörensen zurückgenommen (54.).

Stand der Statistik: Sonntag, 23.02.2020, 15:29 Uhr

sid/dpa | Stand: 23.02.2020, 15:34

Darstellung: