Bochum verpasst in Magdeburg Sprung nach vorn

Robert Tesche (VfL Bochum) gegen Philip Türpitz

1. FC Magdeburg - VfL Bochum 0:0

Bochum verpasst in Magdeburg Sprung nach vorn

Der VfL Bochum hat es beim 1. FC Magdeburg verpasst, weiter an die Spitzengruppe der 2. Liga heranzurücken.

Für die Bochumer bedeutet das 0:0 am Sonntag (02.12.2018), dass die Aufstiegsränge erst einmal etwas weiter weggerückt sind. Magdeburg gewann derweil auch das zweite Spiel nach dem Trainerwechsel nicht. Das Team von Trainer Michael Oenning steht weiter im Tabellenkeller und wartet seit September auf einen Sieg in der Liga.

"Ich bin erstmal froh, dass wir zu null gespielt haben. Wir hatten unsere Momente, waren bei den Standards gegen uns stabiler. Mit ein bisschen Glück können wir in den zweiten Halbzeit in Führung gehen", sagte Oenning.

Ereignisarme Partie

Bochum war über weite Phasen der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft. Mit viel Ballbesitz kontrollierte der VfL das Spiel und kam durch Lukas Hinterseer (8. Minute/17.) zu guten Gelegenheiten. Magdeburg wurde erst später gefährlich. Die beste Chance durch Richard Weil parierte Bochums Torhüter Manuel Riemann stark (43.).

Weilandt sah schwere Partie: "Haben alles probiert"

Sportschau | 02.12.2018 | 01:00 Min.

Nach dem Seitenwechsel verflachte die Begegnung. Bochum blieb allerdings spielbestimmend und drängte die Gastgeber oft in die eigene Hälfte - ohne zwingend zu agieren. Magdeburg lauerte auf Konter und hatte in der Schlussphase durch den neuen Kapitän Christian Beck sogar noch eine Gelegenheit auf den Sieg (81.).

Richtungsweisendes Spiel für Bochum steht an

Magdeburg empfängt am kommenden Sonntag (09.12.2018) mit Union Berlin das nächste Team aus dem oberen Tabellendrittel, für Bochum steht im Montagsspiel das Verfolgerduell mit dem FC St. Pauli auf dem Programm.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 15. Spieltag 2018/2019

Sonntag, 02.12.2018 | 13.30 Uhr

Wappen 1. FC Magdeburg

1. FC Magdeburg

Brunst – Tob. Müller, Erdmann, S. Schäfer – Bülter, Laprévotte, Weil (77. Preißinger), M. Niemeyer – Türpitz (90.+2 Berisha) – Lohkemper (84. Costly), Beck

0
Wappen VfL Bochum

VfL Bochum

M. Riemann – Celozzi, Gyamerah, Hoogland, Danilo Soares – Losilla, Tesche – Lee, Weilandt, Sam (80. Ganvoula) – Hinterseer

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Strafen:

  • gelbe Karte Lee (5 )
  • gelbe Karte Losilla (2 )
  • gelbe Karte Laprévotte (1 )
  • gelbe Karte Tesche (3 )
  • gelbe Karte Gyamerah (3 )

Zuschauer:

  • 22.252

Schiedsrichter:

  • Robert Kempter (Sauldorf)

Stand: Sonntag, 02.12.2018, 15:25 Uhr

sid/red | Stand: 02.12.2018, 15:25

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Hamburger SV1634
2.1. FC Köln1633
3.Union Berlin1628
4.FC St. Pauli1628
5.Holstein Kiel1627
 ...  
16.1. FC Magdeburg1611
17.SV Sandhausen1611
18.FC Ingolstadt 04169
Darstellung: