KSC gewinnt Verfolgerduell gegen Hannover

Dominik Kother (li.) im Duell mit Kingsley Schindler

Karlsruher SC - Hannover 96 1:0

KSC gewinnt Verfolgerduell gegen Hannover

Hannover 96 hat im Aufstiegsrennen in der 2. Fußball-Bundesliga einen herben Rückschlag kassiert. Die Niedersachsen unterlagen zum Start der Rückrunde beim Karlsruher SC mit 0:1 (0:0) und rutschten auf Platz acht ab.

Der KSC zog durch das Eigentor von Kingsley Schindler (65. Minute) hingegen an Hannover vorbei und hat als Sechster nur noch vier Punkte Rückstand auf den Aufstiegs-Relegationsplatz.

Unterhaltsame Partie auf miesem Rasen

Die Gäste aus Hannover begannen am Mittwoch (27.01.2021) forsch, verpassten durch Genki Haraguchi (7.) und Marvin Ducksch (10.) aber die frühe Führung. Anschließend gestaltete der KSC die Partie etwas ausgeglichener.

In der 18. Minute klärte Hannovers Sei Muroya im eigenen Fünfmeterraum, kurz vor der Pause prüfte Kyoung-rok Choi Hannovers Keeper Michael Esser mit einem Schuss aus spitzem Winkel (45.). Dazwischen vergab Schindler für die insgesamt aktiveren Niedersachsen noch eine Chance per Kopf (26.).

Trotz miserabler Platzverhältnisse blieb das Spiel auch in der zweiten Hälfte unterhaltsam. Nach einer Kopfballmöglichkeit durch Karlsruhes Daniel Gordon (54.) scheiterte Ducksch auf der anderen Seite am glänzend reagierenden Schlussmann Marius Gersbeck (58.). 25 Minuten vor dem Ende verlängerte Schindler eine Ecke des KSC per Kopf ins eigene Netz. Hannover kam zwar nochmal, aber auch Joker Hendrik Weydandt konnte Gersbeck nicht überwinden (80.).

Hannover jetzt gegen Osnabrück

Hannover 96 bestreitet nun am Montag (01.02.2021) das Top-Spiel gegen den VfL Osnabrück. Die Karlsruher sind einen Tag vorher beim VfL Bochum zu Gast.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 18. Spieltag 2020/2021

Mittwoch, 27.01.2021 | 20.30 Uhr

Wappen Karlsruher SC

Karlsruher SC

Gersbeck – Thiede, Gordon, Kobald, Heise – Groiß (46. Goller), J. Gondorf, Wanitzek (86. Fröde) – Choi, P. Hofmann (90.+2 Gueye), Kother (46. Lorenz)

1
Wappen Hannover 96

Hannover 96

M. Esser – Muroya, M. Franke, Hübers, Hult (89. Basdas) – Bijol – Do. Kaiser (71. Twumasi), Haraguchi – K. Schindler (71. Weydandt), Sulejmani (63. Muslija) – Ducksch

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 K. Schindler (65./Eigentor)

Strafen:

  • gelbe Karte Hübers (4 )
  • gelbe Karte J. Gondorf (8 )

Schiedsrichter:

  • Martin Petersen (Stuttgart)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand der Statistik: Mittwoch, 27.01.2021, 22:24 Uhr

red/dpa | Stand: 27.01.2021, 22:23

Weitere Themen

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.VfL Bochum2345
2.Holstein Kiel2345
3.Greuther Fürth2343
4.Hamburger SV2242
5.Karlsruher SC2339
 ...  
16.SV Sandhausen2321
17.E. Braunschweig2321
18.Würz. Kickers2315
Darstellung: