Albers lässt Regensburg in Kiel jubeln

Die Regensburger jubeln in Kiel

Holstein Kiel - Jahn Regensburg 1:2

Albers lässt Regensburg in Kiel jubeln

Dritter Saisonsieg für Regensburg in der 2. Bundesliga: In Kiel gewann der Jahn dank eines späten Treffers von Joker Andreas Albers. Vorausgegangen war ein Missverständnis in Kiels Defensive.

Regensburg gewann am Sonntag (06.10.2019) mit 2:1 (1:1) gegen Holstein Kiel und rückt damit in der Tabelle auf Platz zehn vor. Makana Baku (16. Minute) hatte Kiel früh in Führung gebracht, ehe Regensburg die Partie durch Treffer von Jann George (30.) und Andreas Albers (87.) drehte.

Für Kiel hingegen war es im dritten Ligaspiel unter Interimstrainer Ole Werner die zweite Niederlage. Dadurch rutscht Holstein auf Relegationsrang 16 ab.

Kiel erwischt den besseren Start

In Kiel war gerade die neunte Spielminuten angebrochen, als Holstein beinahe in Führung gegangen wäre. Über David Atanga und Makana Baku kam der Ball zu Kiels Alexander Mühling. Gegen dessen Schuss aus 13 Metern wäre Regensburgs Torhüter Alexander Meyer ohne Chance gewesen, doch Marcel Correia rettete auf der Torlinie.

Kiels Schmidt: "Er muss den Ball einfach weghauen"

Sportschau 06.10.2019 Verfügbar bis 06.10.2020 ARD

Kurz darauf tauchten erneut Atanga und Baku gefährlich vor dem Regensburger Tor auf. Baku schloss aus 18 Metern mit der Innenseite ab, Torhüter Meyer war ohne Abwehrchance - die Führung für Kiel (16.).

George und Albers drehen die Partie

Der Ausgleichstreffer für Regensburg fiel eine knappe Viertelstunde später - und es war ein kurioses Tor: Eigentlich hatte George mit seiner Hereingabe Mitspieler Marco Grüttner finden wollen, doch weder der noch ein Kieler Abwehrspieler kamen an den Ball. Auch Kiels Schlussmann Ioannis Gelios konnte nicht mehr reagieren.

Den Siegtreffer für Regensburg erzielte drei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit der Däne Albers. Nach einem langen Ball und einem Missverständnis in Kiels Defensive schlug Keeper Gelios über den Ball, Albers musste nur noch einschieben.

Kiel tritt nach der Länderspielpause am Sonntag (20.10.2019) beim VfB Stuttgart an, Regensburg empfängt schon einen Tag zuvor den SV Sandhausen.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 9. Spieltag 2019/2020

Sonntag, 06.10.2019 | 13.30 Uhr

Wappen Holstein Kiel

Holstein Kiel

Gelios – Todorovic (88. Lauberbach), Schmidt, Wahl, van den Bergh – Meffert, M. Baku (69. Khelifi), Mühling, J. Lee, Atanga (75. S. Özcan) – Serra

1
Wappen SSV Jahn Regensburg

SSV Jahn Regensburg

Meyer – Saller (46. Knipping), Correia, Nachreiner, Okoroji – Besuschkow, Gimber, George, Palacios Martínez (83. Geipl) – Wekesser (61. Albers), Grüttner

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 M. Baku (16.)
  • 1:1 George (30.)
  • 1:2 Albers (87.)

Strafen:

  • gelbe Karte Saller (5 )
  • gelbe Karte Wahl (2 )

Zuschauer:

  • 10.065

Schiedsrichter:

  • Sven Waschitzki (Essen)

Stand der Statistik: Sonntag, 06.10.2019, 15:26 Uhr

red/dpa/sid | Stand: 06.10.2019, 16:15

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Hamburger SV920
2.VfB Stuttgart920
3.Arm. Bielefeld918
4.Erzgebirge Aue915
5.FC St. Pauli913
 ...  
16.Holstein Kiel98
17.SV Darmstadt 9898
18.Wehen Wiesbaden97

Holstein Kiel in den Medien

Darstellung: