1. FC Nürnberg gewinnt Abstiegsduell beim Karlsruher SC

Spielszene aus dem Spiel Nürnberg gegen Karlsruhe

Karlsruher SC - 1. FC Nürnberg 0:1

1. FC Nürnberg gewinnt Abstiegsduell beim Karlsruher SC

Der 1. FC Nürnberg hat mit einem Auswärtssieg beim Karlsruher SC einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf der 2. Bundesliga gefeiert. Der KSC gerät nun in Bedrängnis.

Der 1:0 (0:0)-Sieg bedeutet für den Club einen Sprung ins Tabellenmittelfeld, gleichtzeitig distanzierte Nürnberg der Karlsruher SC in der Tabelle. Der KSC bleibt vorerst auf dem Relegationsplatz.

Nürnbergs Erras trifft unverhofft zum Sieg

Das Aufeinandertreffen des bislang 15. der Tabelle gegen den 16. bot in seiner Konstellation viel Zündstoff - auf dem Platz sah das zunächst anders aus. Am Ende einer unspektakulären ersten Hälfte stand ein logisches 0:0.

Nürnbergs Keller: "Haben das Spiel 85 Minuten beherrscht"

Sportschau 28.02.2020 00:55 Min. Verfügbar bis 28.02.2021 ARD

Nürnberg hatte insgesamt die besseren Möglichkeiten, die Entscheidung fiel in der 74. Minute: Nach Hanno Behrens' Ecke von der linken Seite flutschte Torhüter Benjamin Uphoff der Ball durch die Hände. Patrick Erras stand hinter ihm bereit und traf per Kopf. "Ich glaube, der war nicht schwer reinzumachen", sagte Nürnbergs Trainer Jens Keller lachend im ARD-Hörfunk. "Aber er muss da stehen und das ist wichtig."

KSC in Heidenheim, Club empfängt 96

Am kommenden Wochenende muss der Karlsruher SC eine Antwort finden: Samstags (07.03.2020, 13 Uhr) tritt die Mannschaft beim Spitzenteam 1. FC Heidenheim an. Tags zuvor empfängt der 1. FC Nürnberg um 18:30 Uhr einen anderen gebeutelten Traditionsverein - Hannover 96 ist zu Gast.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 24. Spieltag 2019/2020

Freitag, 28.02.2020 | 18.30 Uhr

Wappen Karlsruher SC

Karlsruher SC

Uphoff – Stiefler, Gordon, Kobald, Carlson – Groiß (76. Gueye) – Camoglu (81. A. Fink), Wanitzek, J. Gondorf, Ben-Hatira (69. Kother) – P. Hofmann

0
Wappen 1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg

Mathenia – Sorg (37. Valentini), Margreitter, Mühl, Handwerker – Erras, Geis – Dovedan (87. Schleusener), H. Behrens, Hack (90.+1 Heise) – Frey

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Erras (74.)

Strafen:

  • gelbe Karte Kobald (4 )
  • gelbe Karte Stiefler (4 )
  • gelbe Karte Dovedan (4 )
  • gelbe Karte J. Gondorf (3 )
  • gelbe Karte Handwerker (3 )
  • gelbe Karte Valentini (2 )

Zuschauer:

  • 14.450

Schiedsrichter:

  • Christof Günsch (Marburg)

Stand der Statistik: Freitag, 28.02.2020, 20:25 Uhr

sid/dpa | Stand: 28.02.2020, 20:19

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Arm. Bielefeld2551
2.VfB Stuttgart2545
3.Hamburger SV2544
4.1. FC Heidenheim2541
5.Greuther Fürth2536
 ...  
16.Wehen Wiesbaden2525
17.Karlsruher SC2524
18.Dynamo Dresden2524
Darstellung: