Traumtor von Zoller: Bochum zittert sich zum Sieg in Karlsruhe

Silvere Ganvoula (l.) bejubelt Simon Zoller für sein Siegtor

Karlsruher SC - VfL Bochum 0:1

Traumtor von Zoller: Bochum zittert sich zum Sieg in Karlsruhe

Der VfL Bochum muss in Unterzahl in Karlsruhe lange um den ersten Saisonsieg in der 2. Fußball-Bundesliga bangen. Am Ende reicht dem VfL ein Tor von Simon Zoller in der ersten Halbzeit.

Das Team von Trainer Thomas Reis gewann beim Karlsruher SC am Sonntag (27.09.2020) durch Zollers sehenswertes Lupfer-Tor (14. Minute) von der Strafraumkante mit 1:0 (1:0) - der erste Sieg bei den Badenern seit zehn Jahren.

Pech für Gueye

Die Bochumer, die am vergangenen Montag gegen den FC St. Pauli (2:2) einen sicher geglaubten Sieg durch zwei späte Gegentore noch aus der Hand gegeben hatten, taten sich schwer in Karlsruhe. Die Gäste besaßen vor 1.200 Zuschauern zunächst zwar leichte Spielvorteile, der Führungstreffer durch Zollers drittes Tor im dritten Pflichtspiel der Saison hatte sich aber nicht abgezeichnet.

Glück hatte Bochum nach einer halben Stunde: Der Kopfball von Karlsruhes Stürmer Babacar Gueye traf nur die Latte. Der KSC war in der Folge überlegen, aber vor dem gegnerischen Strafraum nicht zielstrebig genug.

Wanitzek: "Haben 90 Minuten lang dominiert"

Sportschau 27.09.2020 01:35 Min. Verfügbar bis 27.09.2021 ARD

Gelb-Rot für Holtmann: KSC am Ende in Überzahl

Der KSC drängte gegen die sehr defensiv eingestellten Gäste auf den Ausgleich, fand aber trotz der mehr als zwanzigminütigen Überzahl meist nicht die spielerischen Mittel, um die Bochumer Abwehr zu überlisten. Der Bochumer Gerrit Holtmann hatte die Gelb-Rote Karte gesehen. Karlsruhes Gueye (66.) vergab per Kopf eine riesige Möglichkeit zum eigentlich verdienten Ausgleich.

Bochum im oberen Drittel, Karlsruhe im Tabellenkeller

Mit vier Punkten nach zwei Spieltagen setzt sich der VfL jetzt im oberen Tabellendrittel fest. Der KSC, der in der vergangenen Saison erst am letzten Spieltag den Klassenerhalt perfekt gemacht hatte, steht hingegen noch immer punkt- und torlos da.

Die Karlsruher müssen am nächsten Samstag bei Jahn Regensburg antreten, die Bochumer empfangen zum Auftakt des 3. Spieltages am Freitag den VfL Osnabrück.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 2. Spieltag 2020/2021

Sonntag, 27.09.2020 | 13.30 Uhr

Wappen Karlsruher SC

Karlsruher SC

Gersbeck – Thiede, Kobald, Bormuth (81. Batmaz), Heise – Fröde – Djuricin (63. Lorenz), Wanitzek, J. Gondorf (86. Groiß), Kother – Gueye

0
Wappen VfL Bochum

VfL Bochum

M. Riemann – Gamboa, Lampropoulos, Leitsch, Danilo Soares (62. Bella-Kotchap) – Losilla, Tesche – Zoller (72. Pantovic), Zulj (73. D. Blum), Holtmann – Ganvoula (81. Bonga)

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Zoller (14.)

Strafen:

  • gelbe Karte Djuricin (1 )
  • gelbrote Karte Holtmann (68./Meckern)
  • gelbe Karte Fröde (1 )
  • gelbe Karte D. Blum (1 )
  • gelbe Karte J. Gondorf (1 )
  • gelbe Karte Heise (1 )
  • gelbe Karte Gamboa (1 )

Zuschauer:

  • 1.200

Schiedsrichter:

  • Marco Fritz (Korb)

Stand der Statistik: Sonntag, 27.09.2020, 15:41 Uhr

Stand: 27.09.2020, 13:23

Darstellung: