HSV siegt souverän gegen Aue

Joshua Wagnoman (M.), Lukas Hinterseer (l.) und Adrian Markus Fein bejubeln ein Tor des Hamburger SV.

Hamburger SV - Erzgebirge Aue 4:0

HSV siegt souverän gegen Aue

Nach der Derby-Pleite hat sich der Hamburger SV eindrucksvoll zurückgemeldet und mit dem fünften Saisonsieg den zweiten Tabellenplatz in der 2. Fußball-Bundesliga gefestigt.

Sechs Tage nach dem bitteren 0:2 beim Lokalrivalen FC St. Pauli fegte der Bundesliga-Absteiger Erzgebirge Aue am Sonntag (22.09.2019) mit 4:0 (2:0) vom Platz.

Ein Solo von Joshua Vagnoman, dessen Schuss abgefälscht wurde, bescherte dem HSV die frühe Führung (18. Minute). Lukas Hinterseer schloss eine sehenswerte Kombination über Rick van Drongelen und Martin Harnik mit dem 2:0 ab (32.). Harnik erhöhte nach der Pause nach einem weiteren langen Pass von van Drongelen (47.), Aaron Hunt setzte den Schlusspunkt (62.).

4:0 - HSV schießt sich Derby-Frust von der Seele

Sportschau 22.09.2019 01:27 Min. Verfügbar bis 22.09.2020 ARD Von Mats Nickelsen

HSV dominiert, Aue enttäuscht

Vor 44.021 Zuschauern waren die Gastgeber von Beginn an spielbestimmend. Auffällig neben Vagnoman war der niederländische Verteidiger van Drongelen, der immer wieder gefährliche Aktionen einleitete. Die Gäste aus Sachsen knüpften nicht an die starken Leistungen aus den vorherigen Spielen an. Christoph Ferner (23.) hatte noch die beste Chance per Kopf, scheiterte aber an HSV-Keeper Daniel Heuer Fernandes.

Hamburgs Trainer Dieter Hecking, der beim Abschlusstraining aus "familiären Gründen" gefehlt hatte, saß zwar auf der Bank, gab aber keine Interviews und blieb der Pressekonferenz fern.

Sachsenduell in Aue

Am 8. Spieltag gastiert der Hamburger SV am Samstag (28.09.2019) bei Jahn Regensburg. Erzgebirge Aue empfängt am Sonntag Dynamo Dresden zum Sachsenduell.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 7. Spieltag 2019/2020

Sonntag, 22.09.2019 | 13.30 Uhr

Wappen Hamburger SV

Hamburger SV

Heuer Fernandes – Vagnoman, G. Jung, van Drongelen, Leibold – Fein – Dudziak (72. Amaechi), Hunt – Harnik (60. Samperio Bustara), Hinterseer (81. Wood), Kittel

4
Wappen Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue

Männel – Kalig, Gonther, Mihojevic, Kusic (50. J.-P. Strauß) – Riese, Fandrich, Baumgart, Hochscheidt – Daferner (46. Nazarov), Testroet (73. Krüger)

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Vagnoman (18.)
  • 2:0 Hinterseer (32.)
  • 3:0 Harnik (47.)
  • 4:0 Hunt (63.)

Strafen:

  • gelbe Karte Daferner (1 )
  • gelbe Karte Fandrich (2 )
  • gelbe Karte van Drongelen (1 )
  • gelbe Karte J.-P. Strauß (1 )

Zuschauer:

  • 44.021

Schiedsrichter:

  • Tobias Reichel (Stuttgart)

Stand der Statistik: Samstag, 28.09.2019, 19:04 Uhr

sid/red | Stand: 22.09.2019, 15:26

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Hamburger SV920
2.VfB Stuttgart920
3.Arm. Bielefeld918
4.Erzgebirge Aue915
5.FC St. Pauli913
 ...  
16.Holstein Kiel98
17.SV Darmstadt 9898
18.Wehen Wiesbaden97
Darstellung: