Paderborn mit souveränem Ausswärtssieg

Heidenheims Denis Thomalla (l.) gegen Paderborns Sebastian Vaasiliadis (r.)

1. FC Heidenheim - SC Paderborn 1:5

Paderborn mit souveränem Ausswärtssieg

Die Erfolgsserie des 1. FC Heidenheim ist gerissen. Der SC Paderborn erwies sich an diesem Nachmittag als eine Nummer zu groß.

Nach vier Heimsiegen in der 2. Fußball-Bundesliga in Folge verlor das Team von Trainer Frank Schmidt am Sonntag (25.11.2018) gegen Paderborn mit 1:5 (1:2). Heidenheim kassierte damit die erste Pleite nach zuvor sieben Pflichtspielen ohne Niederlage.

Sebastian Vasiliadis (79. Minute/90.+2), Christopher Antwi-Adjei (30.), Philipp Klement (36.) per Freistoß sowie Sven Michel (71.) trafen für die Gäste, die in der Tabelle an Heidenheim vorbeizogen. Maurice Multhaup (44.) erzielte den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer.

Frank Schmidt: "Heute waren ein paar Dinge komisch"

Sportschau | 25.11.2018 | 01:49 Min.

Beide Mannschaften spielten zu Beginn vor 10.000 Zuschauern offensiv, die Paderborner konnten sich früh Vorteile erarbeiten. Michel hatte die beste Chance der Anfangsphase, als er aus gut 17 Metern die Latte traf. Die Gastgeber hatten hingegen zunächst ein wenig Mühe mit dem Spielaufbau.

Paderborn mit aggressivem Spiel

Paderborn störte früh und war selbst darum bemüht, die Partie zu gestalten. Antwi-Adjeis Distanzschuss zur Führung wurde auch dadurch begünstigt, dass die Heidenheimer einen vorausgegangenen Eckball nicht geklärt bekamen. Bei Klements Tor sah FCH-Torwart Kevin Müller nicht gut aus, Multhaup sorgte vor dem Halbzeitpfiff für Spannung. Nach der Pause wurde Heidenheim zwar stärker, doch dann stellte Michel den alten Abstand wieder her.

Sebastian Vasiliadis: "Fühlt sich doppelt so gut an"

Sportschau | 25.11.2018 | 00:52 Min.

Der 1. FC Heidenheim reist am nächsten Spieltag zum SV Sandhausen, der SC Paderborn erwartet dann daheim die Arminia aus Bielefeld.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 14. Spieltag 2018/2019

Sonntag, 25.11.2018 | 13.30 Uhr

Wappen 1. FC Heidenheim

1. FC Heidenheim

Ke. Müller – Busch, Mainka, Beermann, Theuerkauf – Dorsch (46. Feick), Griesbeck – Multhaup (77. Skarke), Schnatterer – Thomalla, Dovedan (60. P. Schmidt)

1
Wappen SC Paderborn 07

SC Paderborn 07

Zingerle – Dräger, Hünemeier, Schonlau, Collins – Klement, Vasiliadis – Tekpetey (88. Schwede), Antwi-Adjej – Zolinski (77. Gjasula), S. Michel (82. Düker)

5

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Antwi-Adjej (30.)
  • 0:2 Klement (36.)
  • 1:2 Multhaup (44.)
  • 1:3 S. Michel (71.)
  • 1:4 Vasiliadis (79.)
  • 1:5 Vasiliadis (90.+2)

Strafen:

  • gelbe Karte Dovedan (3 )
  • gelbe Karte Hünemeier (2 )
  • gelbe Karte Tekpetey (4 )

Zuschauer:

  • 10.000

Schiedsrichter:

  • Timo Gerach (Landau in der Pfalz)

Stand: Sonntag, 25.11.2018, 15:24 Uhr

sid/dpa | Stand: 25.11.2018, 15:29

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Hamburger SV1634
2.1. FC Köln1633
3.Union Berlin1628
4.FC St. Pauli1628
5.Holstein Kiel1627
 ...  
16.1. FC Magdeburg1611
17.SV Sandhausen1611
18.FC Ingolstadt 04169

Der 1. FC Heidenheim in den Medien

Darstellung: