Bochum baut gegen Heidenheim Tabellenführung aus

Simon Zoller beim Torjubel

1. FC Heidenheim - VfL Bochum 0:2

Bochum baut gegen Heidenheim Tabellenführung aus

Tabellenführer VfL Bochum hat sich in der 2. Fußball-Bundesliga beim 1. FC Heidenheim mit 2:0 (1:0) durchgesetzt und seinen Vorsprung vier Runden vor Schluss wieder auf sechs Punkte ausgebaut. Verfolger SpVgg Greuther Fürth hatte am Dienstag ein 3:0 gegen Eintracht Braunschweig vorgelegt.

Der Tabellendritte Hamburger SV, der zehn Zähler zurückliegt, trifft am Donnerstag (18.30 Uhr) auf den Karlsruher SC. Beide Konkurrenten haben jeweils ein Nachholspiel in der Hinterhand.

Sorge um Torwart Riemann

Im Endspurt muss der VfL voraussichtlich ohne seinen Stammtorhüter Manuel Riemann auskommen, der früh mit Verdacht auf Mittelhandbruch ausschied. Robert Tesche (33. Minute), der beim spektakulären 4:3 gegen Hannover 96 am Sonntag die Westfalen zum Sieg geköpft hatte, brachte Bochum am Mittwoch (21.04.2021) in Führung. Herbert Bockhorn (82.) erhöhte in der Schlussphase.

Schon nach fünf Minuten war der Arbeitstag für Riemann beendet. Nach dessen etwas unorthodoxer Abwehraktion trat Heidenheims Stürmer Tim Kleindienst dem Keeper unabsichtlich auf die Hand. Riemann musste behandelt und ausgewechselt werden. Ersatzmann Patrick Drewes musste gleich eingreifen und verhinderte mit einer Parade nach einem Schuss von Tobias Mohr einen Rückstand (21.).

Bochums Trainer Thomas Reis: "Die Effizienz war heute sehr, sehr gut"

Sportschau 21.04.2021 03:32 Min. Verfügbar bis 21.04.2022 ARD


Ordentlicher Auftritt von Ersatzmann Drewes

Beim 20-m-Schuss von Christian Kühlwetter hatte der Keeper Glück, dass der Ball um Zentimeter am Pfosten vorbeiflog (26.). Bochum traf gleich mit der ersten Torchance: Nach einem Freistoß von Robert Zulj erzielte Tesche sein drittes Kopfballtor innerhalb von vier Tagen.

Frank Schmidt: "Ausgleich wäre mehr als verdient gewesen"

Sportschau 21.04.2021 02:49 Min. Verfügbar bis 21.04.2022 ARD


Schon gegen Hannover war der 33-Jährige mit einem Doppelpack der Matchwinner gewesen. Drewes vereitelte auch in der zweiten Hälfte eine Großchance von Kleindienst (75.).

Heidenheims nächstes Spiel ist ein Gastauftritt beim 1. FC Nürnberg (24.04.2021, 13.00 Uhr), der VfL hat deutlich mehr Verschnaufpause und spielt erst am Montag (26.04.2021, 20.30 Uhr) bei Darmstadt 98.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 30. Spieltag 2020/2021

Mittwoch, 21.04.2021 | 18.30 Uhr

Wappen 1. FC Heidenheim

1. FC Heidenheim

Ke. Müller – Busch, Mainka, Hüsing (83. Schnatterer), Föhrenbach – Schöppner (62. Sessa) – Leipertz, T. Mohr (46. Pick) – Thomalla (62. Schimmer) – Kühlwetter, Kleindienst

0
Wappen VfL Bochum

VfL Bochum

M. Riemann (9. Drewes) – Gamboa, Bella-Kotchap, Leitsch, Bockhorn – Losilla, Tesche – D. Blum (70. Danilo Soares), Zulj, Holtmann (87. Bonga) – Zoller (71. Novothny)

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Tesche (33.)
  • 0:2 Bockhorn (82.)

Strafen:

  • gelbe Karte Hüsing (6 )

Schiedsrichter:

  • Deniz Aytekin (Oberasbach)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand der Statistik: Mittwoch, 21.04.2021, 20:27 Uhr

dpa/red | Stand: 21.04.2021, 21:38

Weitere Themen

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.VfL Bochum3263
2.Holstein Kiel3262
3.Greuther Fürth3258
4.Hamburger SV3255
5.Fort. Düsseldorf3253
 ...  
16.E. Braunschweig3231
17.VfL Osnabrück3230
18.Würz. Kickers3221

Der 1. FC Heidenheim in den Medien

Darstellung: