Dynamo Dresden feiert in Rostock den dritten Saisonsieg

Mitreißendes Ostduell in Rostock: Dresden bleibt ungeschlagen Sportschau 22.08.2021 05:40 Min. Verfügbar bis 30.06.2022 Das Erste

Hansa Rostock - Dynamo Dresden 1:3

Dynamo Dresden feiert in Rostock den dritten Saisonsieg

Dynamo Dresdens Blitzstarter haben sich nach einem Sieg bei Hansa Rostock in der Spitzengruppe der 2. Fußball-Bundesliga festgesetzt. Es war der dritte Erfolg im vierten Spiel.

Dynamo Dresden gewann am Samstagabend (21.08.2021) vor 14.500 Zuschauern das intensive Duell der ostdeutschen Aufsteiger bei Hansa Rostock mit 3:1 (1:1). Die Sachsen sind als Tabellenzweiter nach vier Spielen ungeschlagen. Heinz Mörschel traf für Dynamo nach nur 35 Sekunden zur Führung. Streli Mamba (43. Minute) glich für die lange gleichwertigen Gastgeber aus, er ließ den Ball von der Brust abtropfen und schoss ihn volley ins Tor. Panagiotis Vlachodimos (63.) und Julius Kade (70.) trafen zum dritten Dresdner Saisonsieg.

Rostock unterliegt Dresden im rasanten Ostderby: Die Audio-Highlights

Sportschau 21.08.2021 02:21 Min. Verfügbar bis 21.08.2022 ARD Von Jörg Naroska


Das brisante Ostduell begann turbulent. Mörschel schob den Ball nach einem Abpraller mit der Brust über die Linie - ein Traumstart. Dann musste Rostocks Calogero Rizzuto mit blutiger Nase vom Feld (12.), fünf Minuten später folgte Dynamo-Kapitän Tim Knipping, der im Rasen hängen geblieben war.

Rostock brachte sich durch Mambas Tor ins Spiel zurück. Und auch in der zweiten Halbzeit besaß Hansa mehr Spielanteile. Aber Dresden nutzte seine wenigen Chancen konsequent.

Rostocks Torschütze Streli Mamba nach der 1:3-Niederlage gegen Dresden

Sportschau 21.08.2021 02:11 Min. Verfügbar bis 21.08.2022 ARD Von Stefan Leyh


Nach Flanke von Christoph Daferner köpfte Vlachodimos zur 2:1-Führung für die Gäste ein. Kurz darauf staubte Kade nach einem Kopfball von Philipp Hosiner zum 3:1 ab. Hansa war geschlagen.

Rostock-Trainer Härtel: "Haben heute wieder Lehrgeld bezahlt"

Sportschau 21.08.2021 04:06 Min. Verfügbar bis 21.08.2022 ARD Von Stefan Leyh


Ausschreitungen vor dem Anpfiff

Im Vorfeld des Zweitliga-Ostduells war es vor dem Hansa-Stadion zu Ausschreitungen verfeindeter Fangruppen gekommen. Eine Sprecherin der Rostocker Polizei sagte dem Sport-Informations-Dienst (SID) am Samstagabend, mehrere Personen seien zwei Stunden vor dem Anpfiff bei einem größeren Einsatz festgesetzt worden.

Die Polizei habe die rund 180 Randalierer getrennt. Bei Dresdner Fans seien "Pyrotechnik und Schutzausrüstung wie Gebissschützer und Handschuhe" gefunden worden. Welche Seite die Auseinandersetzung provoziert hatte, blieb zunächst offen.

Rostock spielt nun am Sonntag (29.08.2021) um 13.30 Uhr bei Werder Bremen. Dresden empfängt zeitgleich den SC Paderborn.

red/dpa/sid | Stand: 21.08.2021, 22:33

Weitere Themen

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Jahn Regensburg613
2.SC Paderborn 07611
3.Werder Bremen611
4.Dynamo Dresden610
5.FC St. Pauli610
 ...  
16.SV Sandhausen64
17.FC Ingolstadt 0464
18.Erzgebirge Aue63

Hansa Rostock in den Medien

Darstellung: