Hannover und Wehen-Wiesbaden finden keinen Sieger

Hannovers Jannes Horn (l) und Wiesbadens Stefan Aigner kämpfen um den Ball

Hannover 96 - SV Wehen Wiesbaden 2:2

Hannover und Wehen-Wiesbaden finden keinen Sieger

Bundesliga-Absteiger Hannover 96 rutscht auch im neuen Jahr immer tiefer in die Krise. Die Niedersachsen kamen im Kellerduell der 2. Fußball-Bundesliga nicht über ein 2:2 (0:1) gegen den Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden hinaus.

Damit liegt 96 nach vier Spielen in Folge ohne Sieg nur zwei Punkte vor dem Abstiegsrelegationsplatz. Die auswärtsstarken Gäste, die schon bei den Absteigern VfB Stuttgart und 1. FC Nürnberg gewonnen hatten, liegen einen Zähler dahinter.

Trainer Rehm auf der Tribüne

Den Wiesbadenern, bei denen Rüdiger Rehm als erster Trainer im deutschen Profifußball wegen einer Gelbsperre auf der Tribüne saß, rettete Benedikt Röcker (90. Minute) in der turbulenten Schlussphase einen Punkt. Zuvor hatten Genki Haraguchi (83.) und Cedric Teuchert (87.) am Samstag (01.20.2020) das Spiel zugunsten der Niedersachsen gedreht. Die Gäste waren durch einen Kopfball von Stefan Aigner nach Flanke von Daniel Kyereh verdient in Führung gegangen (37.). Die beste Möglichkeit zum Ausgleich noch vor der Halbzeit hatte Felipe, der knapp das Tor verfehlte (45.).

Wiesbadens Dittgen: "Kann mit einem Punkt hier leben"

Sportschau 01.02.2020 01:16 Min. Verfügbar bis 01.02.2021 ARD

Hannover verstärkte nach dem Seitenwechsel seine Angriffsbemühungen, doch es sprang zunächst nur ein Lattentreffer von Jannes Horn heraus (58.) - bis Haraguchi aus der Distanz traf.

Hannovers Zieler zum späten Ausgleich: "Muss den Ball wegfausten"

Sportschau 01.02.2020 02:12 Min. Verfügbar bis 01.02.2021 ARD

96 nächste Woche nach Fürth

Hannover gastiert nächsten Sonntag (09.02.2020) bei der SpVgg Greuther Fürth. Wehen Wiesbaden hat den VfL Bochum ebenfalls am Sonntag zu Gast

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 20. Spieltag 2019/2020

Samstag, 01.02.2020 | 13.00 Uhr

Wappen Hannover 96

Hannover 96

Zieler – J. Korb, Felipe, Anton, J. Horn (86. Albornoz) – Elez, Maina, Haraguchi, Do. Kaiser (78. Soto), M. Stendera (61. Teuchert) – Ducksch

2
Wappen SV Wehen Wiesbaden

SV Wehen Wiesbaden

H. Lindner – Mockenhaupt, Dams, Röcker, Kuhn (46. Lorch), Schwede – Chato, Aigner (72. Shipnoski), Kyereh (81. Gül), Dittgen – Schäffler

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Aigner (37.)
  • 1:1 Haraguchi (82.)
  • 2:1 Teuchert (87.)
  • 2:2 Röcker (90.)

Strafen:

  • gelbe Karte Felipe (3 )
  • gelbe Karte Kyereh (2 )
  • gelbe Karte Shipnoski (3 )

Zuschauer:

  • 22.400

Schiedsrichter:

  • Manuel Gräfe (Berlin)

Stand der Statistik: Montag, 03.02.2020, 19:04 Uhr

sid/dpa/red | Stand: 01.02.2020, 16:00

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Arm. Bielefeld2347
2.VfB Stuttgart2344
3.Hamburger SV2341
4.1. FC Heidenheim2338
5.Holstein Kiel2333
 ...  
16.Karlsruher SC2324
17.Wehen Wiesbaden2322
18.Dynamo Dresden2318

Der SV Wehen Wiesbaden in den Medien

Darstellung: