Remis gegen Aue - Hannover tritt auf der Stelle

 Hannovers Florent Muslija (r) und Aues Clemens Fandrich kämpfen um den Ball.

Hannover 96 - Erzgebirge Aue 0:0

Remis gegen Aue - Hannover tritt auf der Stelle

Rückschlag für Hannover 96 in der 2. Fußball-Bundesliga: Nach zuletzt saisonübergreifend sieben Heimsiegen in Folge kamen die Niedersachsen gegen Erzgebirge Aue nicht über ein Remis hinaus.

0:0 hieß es am Samstag (07.11.2020) nach dem Abpfiff in Hannover. Durch die Punkteteilung gegen die Sachsen tritt 96 in der Tabelle auf der Stelle und belegt Platz fünf. Außerdem misslang die Wiedergutmachung für die schwache Leistung am vergangenen Sonntag beim 1:4 bei der SpVgg Greuther Fürth.

Hannover zu statisch - Aue effektiv

Aue beschränkte sich zunächst auf eine gute Defensive und störte effektiv die Bemühungen der 96er. Diese spielten zu statisch, konnten zu selten für Überraschungsmomente sorgen. Hannover war zwar optisch überlegen, konnte allerdings die Abwehr der Gäste nur selten aus den Angeln heben. Der FC Erzgebirge, im Tabellenmittelfeld platziert, wurde im weiteren Spielverlauf mutiger, setzte den einen oder anderen Nadelstich. Allerdings ohne zählbaren Erfolg.

Aues Martin Männel: "Wir fahren glücklich nach Hause"

Sportschau 07.11.2020 00:47 Min. Verfügbar bis 07.11.2021 ARD Von ARD-Reporterin Tabea Kunze


In der 59. Minute vergaben die Hannoveraner Hendrik Weydandt und Marvin Ducksch innerhalb weniger Sekunden zweimal die Riesenchance zur Führung. In der 84. Minuten verlor Aue Tom Baumgart durch eine Gelb-Rote Karte wegen wiederholten Foulspiels.

Hannovers Dominik Kaiser: "Wir müssen solche Tore erzwingen"

Sportschau 07.11.2020 00:25 Min. Verfügbar bis 07.11.2021 ARD Von ARD-Reporterin Tabea Kunze


Hannover muss nach der Länderspielpause am Sonntag (22.11.2020) bei den Würzburger Kickers antreten, Aue empfängt am selben Tag Darmstadt 98.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 7. Spieltag 2020/2021

Samstag, 07.11.2020 | 13.00 Uhr

Wappen Hannover 96

Hannover 96

M. Esser – K. Schindler (46. Muroya), M. Franke, Falette, Hult (72. Basdas) – Bijol – Do. Kaiser (81. Sulejmani), Muslija (46. Maina) – Haraguchi – Weydandt, Ducksch (64. Twumasi)

0
Wappen Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue

Männel – Gonther, F. Ballas, Gnjatic – Fandrich, Riese – Baumgart, Zolinski (79. Nazarov), J.-P. Strauß – Testroet (90. Zulechner), Krüger (86. Bussmann)

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Strafen:

  • gelbe Karte Do. Kaiser (2 )
  • gelbrote Karte Baumgart (84./Wiederholtes Foulspiel)
  • gelbe Karte Gonther (2 )
  • gelbe Karte M. Franke (2 )
  • gelbe Karte Zolinski (3 )
  • gelbe Karte Twumasi (1 )

Schiedsrichter:

  • Michael Bacher (Amerang)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand der Statistik: Samstag, 07.11.2020, 14:57 Uhr

red/sid/dpa | Stand: 07.11.2020, 14:55

Weitere Themen

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Greuther Fürth918
2.VfL Bochum917
3.Hamburger SV917
4.Holstein Kiel916
5.VfL Osnabrück916
 ...  
16.E. Braunschweig98
17.FC St. Pauli97
18.Würz. Kickers94
Darstellung: