Hamburger SV schießt sich gegen Sandhausen an die Tabellenspitze

Simon Terodde nach seinem zweiten Treffer für den HSV gegen den SV Sandhausen

Hamburger SV - SV Sandhausen 4:0

Hamburger SV schießt sich gegen Sandhausen an die Tabellenspitze

Der Hamburger SV hat sich mit dem zweiten Sieg nacheinander aus seiner Herbstkrise geschossen. Die Norddeutschen setzten sich am Dienstagabend (15.12.2020) in der 2. Fußball-Bundesliga mit 4:0 (1:0) gegen den SV Sandhausen durch. Torjäger Simon Terodde erzielte dabei seinen sechsten Doppelpack (30., 67. Minute) der Saison.

Amadou Onana mit seinem ersten Zweitliga-Treffer (78.) und Josha Vagnoman (90.+2) erhöhten. Zumindest für eine Nacht kletterte der HSV an die Tabellenspitze. Die Baden-Württemberger waren lange das agilere, mutigere Team und schossen häufiger aufs Tor des Gegners. Dennoch gingen die Gäste leer aus und bleiben vorerst auf Rang 15. Am Mittwoch könnten sie auf einen Abstiegsplatz zurückfallen. "Es ist schön, dass er für uns spielt. Er ist selbst im Training eklig und immer höchst motiviert", sagte HSV-Abwehrspieler Toni Leistner nach der Partie über seinen Kollegen Terodde.

Sandhausen nicht chancenlos

Der HSV spielte lange verunsichert und hatte bis zum Führungstor keine Torchance. In der Offensive fehlt es der Mannschaft von Trainer Daniel Thioune an Schwung und Ideen. Dagegen kamen die Gäste häufiger vor den Hamburger Kasten. Dreimal scheiterte Alexander Esswein. Die deutliche Niederlage täuscht über den tatsächlichen Spielverlauf hinweg. Kurios war das erste Tor: SVS-Mittelfeldspieler Ivan Paurevic schaute im eigenen Strafraum unerklärlicherweise nur zu und ließ den Ball an Terodde durch. Der Stürmer schraubte mit seinem Doppelpack sein Saisonkonto auf 13 Tore.

HSV-Trainer Thioune: "Nicht schön, aber erfolgreich"

Sportschau 15.12.2020 02:44 Min. Verfügbar bis 15.12.2021 ARD Von Lars Peglow


Hamburg gastiert nun am nächsten Montag beim Karlsruher SC, Sandhausen empfängt einen Tag zuvor Holstein Kiel.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 12. Spieltag 2020/2021

Dienstag, 15.12.2020 | 18.30 Uhr

Wappen Hamburger SV

Hamburger SV

Ulreich – Leistner, Heyer, Ambrosius – Vagnoman, Gjasula (82. Wood), Leibold – Hunt (59. Kinsombi), Dudziak (88. Jatta) – Terodde (82. G. Jung), Wintzheimer (59. Onana)

4
Wappen SV Sandhausen

SV Sandhausen

Wulle – Röseler, Paurevic, Linsmayer – Diekmeier, E. Taffertshofer, Nartey (83. Ouahim), Contento (83. Zenga) – Biada (83. Bouhaddouz), Esswein (88. Scheu) – K. Behrens

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Terodde (30.)
  • 2:0 Terodde (67.)
  • 3:0 Onana (78.)
  • 4:0 Vagnoman (90.+2)

Strafen:

  • gelbe Karte Heyer (1 )
  • gelbe Karte Ambrosius (2 )
  • gelbe Karte Onana (3 )
  • gelbe Karte Gjasula (2 )
  • gelbe Karte Terodde (2 )
  • gelbe Karte Contento (3 )

Schiedsrichter:

  • Timo Gerach (Landau in der Pfalz)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand der Statistik: Donnerstag, 14.01.2021, 00:38 Uhr

sid/dpa | Stand: 15.12.2020, 20:30

Weitere Themen

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Hamburger SV2242
2.Greuther Fürth2242
3.VfL Bochum2242
4.Holstein Kiel2242
5.Karlsruher SC2339
 ...  
16.E. Braunschweig2220
17.SV Sandhausen2218
18.Würz. Kickers2215
Darstellung: