HSV gegen Fürth - kein Sieger im Zweitliga-Spitzenspiel

Bakery Jatta und David Raum

Hamburger SV - SpVgg Greuther Fürth 0:0

HSV gegen Fürth - kein Sieger im Zweitliga-Spitzenspiel

Der Hamburger SV hat die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga zurückerobert, das Rennen um dem Aufstieg wird aber immer enger. Im Spitzenspiel der 21. Runde mussten sich die Hanseaten am Samstag (13.02.2021) trotz Überzahl mit einem 0:0 gegen den Tabellendritten SpVgg Greuther Fürth zufriedengeben.

Der HSV liegt nur dank der besseren Tordifferenz wieder vor Holstein Kiel, das am Freitag ein 1:0 gegen die Würzburger Kickers vorgelegt hatte.

Der HSV ist zwar seit mittlerweile elf Spielen ungeschlagen, hat allerdings auch nur eines der vergangenen vier gewonnen. Fürth, seit sechs Partien ohne Niederlage, könnte den dritten Platz wieder verlieren, sollte der VfL Bochum am Sonntag gegen Eintracht Braunschweig punkten.

Hunt: "Fürth kann besser damit leben als wir"

Sportschau 13.02.2021 01:57 Min. Verfügbar bis 13.02.2022 ARD


HSV-Überzahl ab der 57. Minute

Ab der 57. Minute hatten die Hamburger einen Spieler mehr auf dem Platz: Der bereits verwarnte Fürther Sebastian Ernst war unglücklich Aaron Hunt auf den Fuß getreten und hatte dafür von Schiedsrichter Sascha Stegemann Gelb-Rot gesehen. Die beste Chance vergab Torjäger Simon Terodde, der aus sechs Metern an Verteidiger Maximilian Bauer scheiterte (65.).

In der ersten Hälfte hatte der HSV zwar mehr Spielanteile, doch wirklich gefährlich vor das Fürther Tor kamen die Gastgeber nur sehr selten. Die Franken steigerten sich nach verhaltenem Beginn, aber klare Torchancen spielten auch sie nicht heraus.

Auf Hamburg wartet nun am Sonntag (21.02.2021) um 13.30 Uhr die Auswärtspartie bei den Würzburger Kickers. Fürth spielt erst am Montag (22.02.2021) um 20.20 Uhr daheim gegen Holstein Kiel.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 21. Spieltag 2020/2021

Samstag, 13.02.2021 | 13.00 Uhr

Wappen Hamburger SV

Hamburger SV

Ulreich – Gyamerah, G. Jung (69. Narey), Ambrosius, Leibold – Heyer – Kinsombi, Hunt (90. Wintzheimer) – Jatta (69. Onana), Terodde, Kittel

0
Wappen SpVgg Greuther Fürth

SpVgg Greuther Fürth

Burchert – Meyerhöfer, Stach, Bauer, Raum – Sarpei – Seguin, Green (90.+2 Barry) – Ernst – Hrgota (78. Leweling), H. Nielsen (68. Abiama)

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Strafen:

  • gelbe Karte G. Jung (2 )
  • gelbrote Karte Ernst (57./Wiederholtes Foulspiel)
  • gelbe Karte Ambrosius (5 )
  • gelbe Karte Seguin (5 )
  • gelbe Karte Kittel (4 )
  • gelbe Karte Abiama (4 )

Schiedsrichter:

  • Sascha Stegemann (Niederkassel)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Tor von Kinsombi (Hamburg) nach Videobeweis (Abseits) zurückgenommen (76.).

Stand der Statistik: Samstag, 13.02.2021, 14:55 Uhr

red/sid/dpa | Stand: 13.02.2021, 15:07

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Hamburger SV2242
2.Greuther Fürth2242
3.VfL Bochum2242
4.Holstein Kiel2242
5.Karlsruher SC2236
 ...  
16.E. Braunschweig2220
17.SV Sandhausen2218
18.Würz. Kickers2215
Darstellung: